5 Tipps zur Kundenbindung für Anbieter von Indoor Aktivitäten

Kundenbindung Indoor

Die Restriktionen des deutschlandweiten und internationalen Lockdowns aufgrund der Covid-19-Pandemie haben nahezu alle Branchen tiefgehend betroffen und ihnen langfristig geschadet. Dazu gehören auch der Tourismus- und Freizeitsektor. Besonders hart getroffen: Anbieter von Indoor Aktivitäten, wie beispielsweise Escape Rooms, Indoor Freizeitparks und Museen. Viele mussten monatelange Schließungen und erhebliche Umsatzeinbußen in Kauf nehmen. Jetzt im Jahr 2021 stehen die Ampeln größtenteils wieder auf grün. Das heißt, vieles ist wieder erlaubt und Anbieter von Indoor Aktivitäten können voll durchstarten und etwas für ihre Kundenbindung tun. Die nächste Saison ist dabei besonders erfolgsversprechend: Viele Menschen haben wieder richtig Lust auf Aktivitäten! Besonders nach Ende diesen Sommers und mit kühleren Temperaturen werden Indoor Aktivitäten bei vielen ganz oben auf der Liste stehen. Trotzdem ist natürlich klar, dass die Pandemie in den Köpfen der meisten noch lange nicht vergessen ist. Es gilt also, ein Zukunftskonzept zu gestalten, das möglichst viele Menschen für die eigenen Indoor Aktivitäten begeistert und zur Kundenbindung beiträgt.

In diesem Artikel geben wir dir fünf effektive Tipps zur Verbesserung deiner Kundenbindung. So kannst du dein Indoor Geschäft wieder so richtig ankurbeln und Einbußen aus dem letzten Jahr wett zu machen. Los geht’s!

5 Tipps zur Kundenbindung für Anbieter von Indoor Aktivitäten

1. Kunden Mehrwert bieten durch spezielle Angebote

Wer Kunden von seinem Unternehmen begeistern und langfristig an sich binden will, muss Mehrwert bieten. Denn: Die Konkurrenz schläft nicht! Für Anbieter von Indoor Aktivitäten bestehen viele Möglichkeiten. Stell dir zunächst die Frage: Was genau kann ich meinen Kunden bieten, das ähnliche Anbieter derzeit nicht haben? Du könntest spezielle Rabatte auf Ticketpreise anbieten, wie zwei Tickets für den Preis von einem, günstigere Preise zu bestimmten Uhrzeiten, kostenfreie Tickets für Kinder und Senioren, Familienrabatte sowie spezielle Angebote für die Weihnachtszeit. Unsere neue Funktion des Tagestickets beispielsweise bietet deinen Kunden mehr Flexibilität: Sie sind an keine festen Uhrzeiten gebunden und können kommen, wann sie möchten. Somit verzeichnest du garantiert nicht nur mehr Buchungen, sondern deine Kunden kommen auch gern wieder. Erfahre hier mehr über die Vorteile des Online Buchungssystems von Regiondo!

Teste kostenlos Online-Ticketshop

2. Social Media für Marketing und Kundenbindung

Soziale Netzwerke sind heutzutage ein Muss für jedes B2C-Unternehmen. Du kannst nicht nur eine eigene Seite auf Netzwerken wie Facebook und Instagram kreieren, sondern diese Plattformen auch nutzen, um dich aktiv mit deinen Kunden auszutauschen. Dies wiederum trägt ausschlaggebend zur Kundenbindung bei! Wer Fragen über Themen wie Tickets oder Öffnungszeiten hat, kann mit deinem Unternehmen schnell und direkt über soziale Netzwerke Kontakt aufnehmen. So erreichst du mehr Menschen, als wenn du einfach nur deine E-Mail Adresse auf deiner Webseite hinterlässt. Wer deiner Seite auf sozialen Netzwerken “folgt”, wird außerdem automatisch über Updates, Posts und spezielle Angebote benachrichtigt. Mit Regiondo kannst du zusätzlich Online Buchungen auf Facebook integrieren!

Eine weitere Möglichkeit: Paid Ads, also bezahlte Werbeanzeigen auf sozialen Netzwerken, die genau auf deine Zielgruppe ausgerichtet sind. Organisierst du zum Beispiel Kochkurse in Berlin, kannst du mit deinen Werbeanzeigen Koch- und Küchenfans mit Wohnsitz in Berlin erreichen. Oder noch enger ausgerichtet: Organisierst du Kochkurse für Anfänger, könntest du zum Beispiel junge Studenten und Auszubildende mit Wohnsitz in Berlin ansprechen.

3. Lokale SEO Maßnahmen

Für Anbieter von Indoor Aktivitäten ist lokale Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing besonders wichtig, da solche Aktivitäten in der Regel an einem bestimmten Ort stattfinden. Wenn du beispielsweise einen Escape Room in München betreibst, macht es natürlich Sinn, den Standort München in deinen SEO Maßnahmen zu priorisieren.

Wie das konkret aussieht: Betreibe einen Blog auf deiner Webseite und nutze das Wort “München” in allen Artikeln, damit Menschen, die beispielsweise nach “Escape Room Ideen München” suchen, gleich auf deinen Artikeln landen. Selbstverständlich sollte der Standort auch auf anderen Seiten deiner Webseite integriert werden.

4. E-Mail Marketing auf Basis der Kundendatenbank

E-Mail Marketing hat zahlreiche Vorteile. Einer davon: Dein ROI (Return on Investment) ist viel höher als bei vielen anderen Marketing Methoden. Laut einer Studie des amerikanischen Dropshipping-Unternehmens Oberlo erhält ein Unternehmen für jeden US-Dollar, den es für E-Mail Marketing ausgibt, stolze 42 US-Dollar als ROI. 81 Prozent der befragten Kleinunternehmer nutzen E-Mail Marketing außerdem als Hauptmethode zur Kundenbindung.

Für dich heißt das: E-Mail Marketing ist ein Muss! Durch ein Online Buchungssystem wie Regiondo kannst du ganz automatisch von Anfang an eine eigene Kundendatenbank mit E-Mail Adressen erstellen und deine Kunden personalisiert ansprechen.

Kleiner Tipp für den Ausbau deiner E-Mail Datenbank: Veranstalte ein Gewinnspiel, bei dem ein Kunde zwei Tickets für dein Schwimmbad (oder Museum, Foto Shooting etc.) gewinnen kann. Um an dem Gewinnspiel teilnehmen zu können, muss er seine E-Mail Adresse hinterlassen. So gelingt es dir optimal, noch mehr potenzielle Kunden zu erreichen. Diese kannst du dann im Anschluss mit interessanten E-Mails über Updates zu deinem Unternehmen versorgen – so einfach geht Kundenbindung!

5. Guerilla Marketing

Mit Guerilla-Marketing kannst du mit vergleichsweise geringen Kosten eine große Anzahl von Menschen durch kreative Art und Weise erreichen. Besonders für Anbieter von Indoor Aktivitäten ist das besonders spannend, denn du kannst Teil deiner Aktivitäten regelrecht ausstellen. So gewinnst du zum einen die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden am richtigen Standort. Zum anderen bietet es einen Wiedererkennungswert für Bestandskunden, die ihren Freunden und Bekannten garantiert von deiner Aktion erzählen.

Ein Beispiel: Du bist Betreiber einer Kletterhalle in Hamburg. Um möglichst viel Aufmerksamkeit und lokale Kunden zu erreichen, organisiert du eine Art Mini-Kletterwand auf dem Campus einer Hochschule. Viele Interessierte werden sicher anhalten und mehr über dein Unternehmen erfahren wollen. Du kannst diese potenzillen Kunden auch gleich auf deine Webseite verweisen oder ihnen sogar in Austausch für ihre E-Mail Adresse einen Rabattcoupon anbieten. Guerilla Marketing fordert Kreativität, ist aber sehr effektiv. Stell allerdings vorab sicher, dass du dich an alle möglichen Regeln und Gesetze hältst!

Fazit: Kundenbindung für deine Indoor Aktivitäten im Jahr 2021/2022

Mit unseren Tipps wirst du nicht nur viele neue Kunden erreichen können, sondern auch bestehende Kunden zu einem wiederholten Besuch animieren. Je nachdem, welche Indoor Aktivitäten du anbietest, können sich deine Marketing Maßnahmen natürlich etwas voneinander unterscheiden. Wichtig ist aber vor allem, dass du lokales Marketing betreibst und mit bestehenden Kunden durch soziale Medien und/oder E-Mail in Kontakt bleibst. Kreativität durch spezielle Angebote und auch Content Marketing ist auch gefragt auf dem Weg zum Erfolg.

Vergiss außerdem nicht, ein optimales Hygiene-Konzept auszuarbeiten und dieses deutlich gegenüber deiner Kunden zu kommunizieren, um so viel Vertrauen wie möglich zu schaffen. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen!

Das könnte dich auch interessieren: