13 Online-Tools, die jeder Freizeitschaffende kennen sollte

Online-tools

Was ist das Erste, was dir in den Sinn kommt, wenn du über das Wort „Werkzeuge“ nachdenkst?

Ich denke zuerst an einen Hammer.

Es ist super schwer (von den Schmerzen mal abgesehen) einen Nagel mit seiner Faust in ein Holzbrett zu hämmern.

Es ist also leicht zu verstehen, warum der Mensch den Hammer und unzählige andere Methoden erfunden hat, um das Leben besser zu machen.

Seitdem das Internet entstanden ist, haben Tausende, wenn nicht sogar Millionen von Menschen hart daran gearbeitet, eine andere Art von Werkzeugen (Tools) zu entwickeln – solche, die ausschließlich online existieren.

Und obwohl wir sie nicht wie einen Hammer berühren oder halten können, machen sie das Leben und die Arbeit trotzdem viel einfacher.

Vor einigen Wochen habe ich eine Gruppe von Reiseveranstaltende nach den Online-Tools gefragt, ohne die sie nicht leben können. Und heute werde ich die Ergebnisse mit dir teilen.

Bereit? Los gehts.

 

Tools für Kundenservice und Vertrieb

Tawk.to

Tawk.to ist eine Live-Chatsoftware, die absolut kostenlos ist.

Und das nicht nur am Anfang – es gibt keine bezahlten Abonnements für die Nutzung des Live-Chat Tools von Tawk.to.

Stattdessen bieten sie einen $1/Stunde Kundendienstmitarbeiter Service an, sodass du immer jemanden hast, der den Kund:innen auf deiner Webseite antwortet – falls es gewünscht ist.

Aber warum solltest du überhaupt einen Live-Chat haben?

Nun, hier geht es um einen besseren und schnelleren Kundenservice. Nutzer bevorzugen Live-Chat gegenüber allen anderen Kommunikationsmitteln (gemäß diesem Artikel).

Zusätzlich kannst du mit dem Live-Chat deine Konversionsraten erhöhen, wenn du ihn als Marketingkanal nutzt. Michael von Boutique Traveler sagt Folgendes über Tawk.to:

„Es ist großartig für Kund:innen, die eine schnelle Frage haben und wir konnten einen hohen Prozentsatz an Anfragen der Kundschaft beantworten.“

Tawk.to kann im Internet verwendet werden, ist aber auch für Android und iOS verfügbar, sodass du keine Gelegenheit verpasst.

 

Streak

Streak ist ein CRM-System für Gmail – Googles beliebter Email-Client.

Wenn du also Gmail als Kommunikationsgrundlage für Kund:innen verwendest, bietet dir Streak eingebaute Spreadsheets zur Verwaltung deines Verkaufs- und Kundenservice Prozesses direkt aus Gmail.

stream crm gif

Natürlich bietet es eine Reihe anderer Funktionen, die E-Mails wesentlich besser machen. Wie diese:

  • Verfolge, wann Personen deine Nachrichten öffnen.
  • Nachrichten so planen, dass sie später gesendet werden.
  • Speichere häufig verwendete Nachrichten für einen schnelleren Kundenservice.

Du kannst Streak hier kostenlos ausprobieren.

Tools für Projektmanagement zum Verbessern der Teamproduktivität

Asana

Asana ist eine der beliebtesten Lösungen für Teams zum Aufgaben- und Projektmanagement.

Mit diesem Tool kannst du deine Projekte und sich wiederholenden Vorgänge in überschaubare Aufgaben unterteilen, die jeweils eigene Fristen, Teilaufgaben, Verantwortliche und andere Attribute enthalten.

Auf diese Weise kannst du alle deine Reiseveranstaltungen an einem Ort verfolgen, anstatt sie auf Papier, Haftnotizen, Whiteboards und so weiter zu vermerken. Darüber hinaus kannst du Asana anpassen und so verwenden, dass es für dich am sinnvollsten ist. Marta von ForeverBarcelona Tours sagt:

„Ich benutze Asana, um meine administrativen Aufgaben und Ticketreservierungen für jede Tour im Auge zu behalten. Ich könnte ohne es nicht leben!“

Mit seinen Kanban Boards ist Asana jetzt noch flexibler, sodass du deinen Arbeitsablauf auf die logischste Weise für dein Unternehmen organisieren kannst. Schau es dir im Video unten an:

Du kannst dich bei Asana.com anmelden und das Tool kostenlos bis zu 15 Mitgliedern benutzen. Bestimmte erweiterte Funktionen sind gesperrt, aber mit dem kostenlosen Plan hast du alles, was du zum Anfangen brauchst. Es gibt auch eine mobile Version für Android und iOS, um unterwegs immer den Überblick zu behalten.

Trello

Ähnlich wie Asana ist Trello eine Plattform für das Team-Projektmanagement.

Der Schwerpunkt liegt jedoch auf Kanban Boards und Benutzerfreundlichkeit.

typical trello board

Typischer Aufbau eines Trello-Boards.

Wenn du der Meinung bist, dass die Einarbeitungszeit von Asana zu lang ist, dann ist Trello ein guter Weg, um damit anzufangen, deine Teamprojekte und Aufgaben zu organisieren.

Es ermöglicht das Erstellen von Boards, Listen, Karten und Checklisten nebeneinander, sodass du das Gesamtbild an einer Stelle sehen kannst.

Genau das nutzen wir bei Regiondo, um unsere Arbeit im gesamten Unternehmen zu erfassen. Mit über 50 Mitarbeitenden nutzen wir Trello, um Projekte abteilungsübergreifend zu steuern, damit wir unsere Online-Buchungssoftware effizient entwickeln und einsetzen können.

13 Online-Tools, die jeder Freizeitschaffende kennen sollte

 

MS OneNote

OneNote ist ein Microsoft-Dienst zum Erstellen von Notizen (ach nee!) und Organisieren von persönlichen und teambezogenen Informationen.

Okay, „Notizen“ ist hier eine Untertreibung.

Du kannst Webseiten schneiden, Fotos machen, Audiodateien beifügen, direkt auf dem Bildschirm zeichnen – zusätzlich zu einer Vielzahl anderer Funktionen.

Du kannst OneNote zur Verwaltung deiner persönlichen Aufgaben verwenden oder dein Team einladen, Ideen, Pläne und Aufgaben auszutauschen.

Du benötigst ein Microsoft-Konto, um OneNote zu verwenden, aber das ist kostenlos zu erstellen und du hast höchstwahrscheinlich eines, wenn du eine Windows-Nutzende Person bist. Besuche einfach den Microsoft Store und suche nach „OneNote“, um loszulegen (oder nutze die Web-Version hier).

 

Interne Kommunikation

Slack

Slack steht für „Searchable Log of All Communication and Knowledge“ (Durchsuchbares Logbuch der gesamten Kommunikation und Wissens).

Am Anfang war es eine Gelegenheit, E-Mails zwischen Kolleg:innen zu ersetzen, aber heute ist es ein vollwertiger Team Collaboration Hub – komplett mit Tausenden von Integrationen und eingebauten Produktivitätsfunktionen.

Tatsächlich wurde es zu der am schnellsten wachsende Unternehmenssoftware… aller Zeiten.

Mit Slack kannst du private Nachrichten versenden, themenbezogene Channels erstellen, Projektbesprechungen abwickeln und vieles mehr. Su Sandi von Mira Travels sagt, dass ihr ganzes Team Slack zur internen Kommunikation nutzt.

Bei Regiondo verwenden wir auch Slack, um in 8 Ländern Europas und 3 verschiedenen Zeitzonen immer im Einklang zu sein.

Du kannst Slack kostenlos auf der offiziellen Webseite ausprobieren.

WhatsApp

Wenn du nicht schon seit einigen Jahren unter einem Felsen leben, kennst du WhatsApp wahrscheinlich und benutzt es sogar jeden Tag.

Und während es hauptsächlich zum Senden von Textnachrichten und zum kostenlosen Telefonieren mit dem Freundeskreis und Familie verwendet wird, ist WhatsApp ein überraschend gutes Werkzeug für Unternehmen.

Ähnlich wie bei Slack kannst du mit deinem Team zusammenarbeiten, und es ist wahrscheinlich eine unkompliziertere Alternative. Und dank der Reichweite von WhatsApp kannst du damit als Anbieter:in von Tour und Freizeitaktivitäten auch mit deiner Kundschaft sprechen. Zum Beispiel sagt Tung Do von XO Tours über WhatsApp:

„Wir verwenden WhatsApp, um Touraufträge an unsere Mitarbeiter:innen zu senden. Unsere Reiseleiter:innen stellen am Ende der Tour auch einen Tourbericht über WhatsApp zur Verfügung. Und viele internationale Kund:innen kontaktieren uns über WhatsApp.“

Die kostenlose Anruffunktion ist eine großartige Möglichkeit, internationale Tarife zu vermeiden, damit sich deine Kund:innen weniger zögerlich fühlen, dich direkt anzurufen.

WhatsApp ist für dein Android- oder iOS-Handy verfügbar, aber du kannst es auch auf deinem Computer verwenden. Schau einfach bei WhatsApp.com vorbei und wähle die Version aus, die du herunterladen möchtest.

Marketing Tools for Tour Operators

Google Analytics

Wenn du eine Webseite hast, vermute ich, dass du auch Google Analytics (GA) installiert hast.

Aber machst du das Beste daraus?

Leute tendieren dazu, GA nur ab und zu checken, um zu sehen, ob der Datenverkehr einen Anstieg oder einen Rückgang aufzeigt. Das ist in Ordnung, aber es gibt so viel mehr an diesem kostenlosen Tool von Google.

Die Verwendung von GA ist ein umfangreiches Thema und es ist unmöglich, in diesem Artikel alles zu behandeln. Jedoch werde ich dir 3 Tipps geben, die dir einen Vorsprung vor der Mehrheit der Leute verschaffen, die GA verwenden.

Lege deine Konversionsziele fest

GA ist nicht ein Ort, an dem man passive Informationen findet. Nutze das Tool, um aussagekräftige Daten zu erhalten, die zu mehr Besuchern, Interessenten und Verkäufen für dein Unternehmen führen.

Wie geht das am besten? Konversionsziele setzen.

Konversionsziele helfen dir, wichtige Aktivitäten auf deiner Webseite zu verfolgen, wie z. B. Käufe und E-Mail-Anmeldungen. Sobald du das eingerichtet hast, kannst du sehen, welche deiner Vertriebskanäle am besten funktionieren, basierend auf den tatsächlichen Konversionen, die sie erbringen und nicht nur dem Traffic.

Du kannst mehr über das Einrichten von Konversionszielen im folgenden Video erfahren:

 

Überwache deine Top-Seiten

Der Behaviour-Bericht zeigt dir, welche Seiten auf deiner Webseite am meisten besucht werden.

Das ist nett, weil du somit weißt, welche die wichtigsten Punkte sind, bei denen du dich verbessern musst. Kleine Anpassungen in deiner Homepage (in der Regel die Top-Seite auf den meisten Webseiten) oder Produktseiten können zu großen Fortschritten im Endergebnis führen.

Aber rate nicht nur – nutze GA um herauszufinden, wo du die größte Wirkung erzielst. Gehe zu Behaviour>Site Content>All pages und ordne die Tabelle nach Unique page views an, um zu sehen, welche Seite am meisten besucht wird.

Ordne deine wichtigsten Vertriebskanäle nach der Konversionsrate

Wenn du die Ziele richtig aufgestellt hast (siehe oben), dann ist es jetzt an der Zeit, diese Informationen zu nutzen.

Es wird wahrscheinlich eine Weile dauern, bis du ausreichende Daten über Konversionen hast (etwa mindestens zwei Wochen, abhängig von der Menge des Traffics, die du erhältst), aber du wirst bald einige Strukturen in den Vertriebskanälen erkennen können, die die meisten Konversionen für dich bewirken.

Gehe zu Acquisition>All Traffic>Channels und sortiere deine Kanäle nach der Zielkonversionsrate, um die besten Channels für dich zu finden – nicht nur in absoluten Zahlen, sondern auch in Bezug auf die Effektivität.

Du kannst noch einen Schritt weiter gehen und im Abschnitt Source/Medium die genauen Webseiten sehen, die die besten Ergebnisse für dich bringen.

Das alles zusätzlich zum Audience Report, der dir wichtige Informationen über deine interessantesten potenziellen Kund:innen liefern kann – wie z. B. das Land, aus dem sie kommen und die Sprache, die sie am liebsten sprechen. Als Reiseveranstalter:in sind dies wichtige Details, die es zu beachten gilt.

Wenn du noch kein GA hast, besuche deren Webseite und melde dich mit deinem Google-Konto an. Dann musst du den Analytics-Tag einrichten (hier ist die Vorgehensweise) und schon kann es losgehen.

 

MailChimp

Mit MailChimp kannst du dein E-Mail Marketing automatisieren, damit du mit deinen ehemaligen (und zukünftigen) Kund:innen in Kontakt bleiben kannst.

Der Aufbau eines starken Reiseunternehmes beinhaltet Mundpropaganda und in der heutigen Welt geschieht dies weitgehend online mit Webseiten wie Yelp und TripAdvisor.

Das Problem ist, dass die Leute nicht immer Bewertungen hinterlassen, auch wenn ihnen das Erlebnis gefallen hat.

Hier wirkt die E-Mail-Automatisierung am besten – sie erinnert Menschen daran, eine Bewertung zu hinterlassen, ohne dass du frühere Kund:innen manuell überwachen und ihnen „per Hand“ eine E-Mail schicken musst.

Besser noch – du kannst Rabatt-Gutscheine verteilen, die die Kundschaft an den Freundeskreis und Familie schicken oder selbst einlösen können, falls sie die Tour wieder unternehmen wollen (wenn das die Situation ist – Hut ab).

Und nicht zu vergessen – Tools wie MailChimp verfügen über eine Vielzahl damit zusammenhängender Funktionen wie das Erstellen von Landing Pages, Online-Formularen und die Verwaltung deiner gesamten Kundschaftsbeziehungen.

Du kannst mit MailChimp auf deren Webseite beginnen und dann sogar die mobile App für Android oder iOS herunterladen. Es gibt auch ein kostenloses Angebot – du kannst bis zu 10000 E-Mails pro Monat und 2000 pro Tag kostenlos versenden.

 

Proof

Wenn du auf die Webseite von Proof gehst, siehst du unten links ein kleines Popup, das dir sagt, dass sich jemand kürzlich angemeldet hat.

proof screenshot

So funktioniert Proof. Du erhältst ein ähnliches Popup auf deiner eigenen Webseite, das die Besucher:innen sehen können.

Damit nutzt du die Macht des sozialen Beweises – die Plattform ermöglicht es dir, die gleiche Art von Benachrichtigung auf deiner eigenen Webseite zu erhalten, sodass deine Besucher:innen sehen können, dass andere Personen deine Touren kaufen und beim Surfen aktiv werden.

Die Idee ist, ein Gefühl der Dringlichkeit und Glaubwürdigkeit zu schaffen – und es scheint ziemlich gut zu funktionieren. Der Beweis dafür ist, dass die Konversionsraten für die Kund:innen fast sofort um mehr als 10 % steigen.

Das Setup ist sehr einfach und schnell, du musst dafür nicht technisch versiert sein.

Es gibt eine 14-tägige kostenlose Testperiode – du musst nur den Marketing-Pixel von Proof auf deiner Webseite installieren (hier ist die Vorgehensweise) und mitverfolgen, ob du mehr Verkäufe machst.

 

Hootsuite

Hootsuite ist eine Social Media Management Plattform, mit der du deine Social Accounts an einem Ort verwalten kannst, einschließlich Twitter, Facebook, Instagram und LinkedIn.

Anstatt also in jedem Netzwerk einzeln zu posten, kannst du einen Post einmal erstellen und planen und er wird überall erscheinen. Dies kann dir viel Zeit bei der Vermarktung deiner Inhalte oder neuer Angebote auf Social Media ersparen.

Du kannst dich kostenlos bei Hootsuite.com anmelden oder die zwei großen Mistreiter unten ansehen:

 

Grafik und Bildbearbeitung

Canva

Mit Canva kannst du coole Grafiken für deine Marketingmaterialien online und offline erstellen – ohne ein Design-Ass zu sein.

Es ist super einfach, Grafiken mit diesem Tool zu erstellen und du kannst innerhalb weniger Minuten mit dem Erstellen großartiger Materialien beginnen (sie haben Tausende von Vorlagen und kostenlose Elemente, die dir beim Einstieg helfen).

Ganz gleich, ob es sich um eine neue Werbeaktion handelt, die du umsetzen möchtest, eine Broschüre, die du gestalten möchtest, oder ein Bild, das du bearbeiten willst, Canva hat für dich ein passendes Angebot.

Du kannst es dir bei canva.com anschauen.

TinyPNG

Als Reiseveranstalter:in müssen deine Fotos erstklassig sein.

Naja, es gibt hier einen Nachteil – gute Fotos sind typischerweise ziemlich umfangreich in Bezug auf die Dateigröße. Wenn du sie auf deine Webseite hochlädst, kann dies deine Ladezeit verlangsamen und… Besucher:innen mit langsamen Internetverbindungen frustrieren.

Mit TinyPNG kannst du Bilder komprimieren, damit sie schnell geladen werden können, ohne Kompromisse bei der Qualität einzugehen.

Der Dienst ist kostenlos, aber wenn du viele Bilder gleichzeitig komprimieren musst, kannst du die PRO-Version wählen.

Fazit

Also, dann wären wir also am Ende – das ist unsere Liste der besten Online-Tools für Reiseveranstalter.

Du siehst, dass es eine Reihe von Tools gibt, die dir in allen Geschäftsbereichen helfen – von Vertrieb und Marketing über Design bis hin zur internen Kommunikation.

Und während diese allesamt sehr nützlich sind – versuche, die Anzahl der Tools zu minimieren, die du verwendest, um alles einfach und überschaubar zu halten. Der beste Ansatz ist es, über deine aktuellen Prozesse nachzudenken und die richtigen Werkzeuge zu finden, die zu deinem Arbeitsstil passen.

Trete jedoch nicht in die Falle, ein Tool zu finden, das dir gefällt und dann mehr Arbeit für dich selbst zu schaffen, nur damit du es nutzen kannst. Wenn es nicht entscheidend für deine Arbeit ist, ist es am besten, es wegzulassen.

Alles in allem – ich hoffe, du hast mindestens ein Tool gefunden, das dir helfen wird, deine Touren effizienter zu gestalten.

 

Für dich empfohlen:

13 Online-Tools, die jeder Freizeitschaffende kennen sollte

Vereinbare eine persönliche Produktdemo oder erstelle jetzt kostenlos dein eigenes Konto

Bringe dein Unternehmen mit Regiondo auf das nächste Level - der Einstieg ist kostenlos und ohne Kreditkarte möglich.