Der ultimative Pokémon-Go-Guide für Freizeitanbieter

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Während der letzten Woche war das eine Thema quasi nicht zu übersehen. Pokémon Go hat die Welt im Sturm erobert. Für Sie als Freizeitanbieter ist es nun an der Zeit, ins Spiel einzusteigen und es für Ihr Marketing zu nutzen.

Finden Sie heraus, wie Sie:

  • Sich in die Pokémon-Welt einfinden
  • Pokémon Go für Ihr Marketing verwenden
  • Den Hype als Freizeitanbieter nutzen

Lesezeit: 3 Minuten[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]Wenn Sie in letzter Zeit nicht unter einem Felsen gelebt haben, konnten Sie das eine Thema, das die Medien und sozialen Netzwerke beherrscht, nicht übergehen. Das Augmented-Reality-Spiel Pokémon Go, herausgegeben von Nintendo, wurde innerhalb einer Woche zur erfolgreichsten App aller Zeiten. Als Spieler gehen Sie in realen Nachbarschaften auf die Jagd und fangen virtuelle Figuren mit Ihrem Smartphone.

Mit mehr als 65 Millionen Usern ist es normal, dass lokale Unternehmen bestrebt sind, auf diesen Zug aufzuspringen und an dem Erfolg teilzuhaben.

Aber wie können Sie einsteigen und von den mit Pokémon Go verbundenen Vorteilen profitieren?[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Die Pokémon-Go-Welt auf den Punkt gebracht

Pokéstops, Pokécoins, Pokébälle, Arenen und Lockmodule – es gibt ein komplettes Vokabular, das mit dem Spiel einhergeht. Wenn Sie nicht mit der Serie oder den Sammelkarten aufgewachsen sind, könnte dies zunächst verwirrend sein.

Um Ihnen zu helfen, Pokémon Go für Ihr Unternehmen zu nutzen, haben wir ein kleines Pokémon-Handbuch erstellt. Es wird Ihnen helfen, einen generellen Überblick zu bekommen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“3935″ img_size=“full“ add_caption=“yes“ alignment=“center“ onclick=“link_image“ hover_effect=“img_reduce_opacity“][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Zuerst die Pokémon: Sie sind kleine Monster mit bestimmten Fähigkeiten, die Sie fangen können, indem Sie einen Pokéball nach ihnen werfen. Wenn Sie einen Pokémon gefangen haben ist es Ihres und Sie können dessen Fähigkeiten verwenden, um gegen andere Pokémon in Schlachten und Kämpfen anzutreten. Diese Kämpfe finden in den Pokémon-Go-Arenen statt, die an besonderen Orten in der realen Welt zu finden sind.

Spieler haben nur eine begrenzte Anzahl an Pokébällen, mit denen sie ihre Jagd beginnen; deshalb müssen sie an den sogenannten Pokéstops mehr davon sammeln. Diese Stops befinden sich auch an festgelegten Stellen in der realen Welt und versorgen die Spieler mit speziellen Boni. Um den Stop noch attraktiver zu machen, gibt es die Möglichkeit, dort ein Lockmodul zu verwenden. Dieses zieht mehr kleine digitale Monster an den Stop und stellt sicher, dass mehr Spieler während dieser Zeit vorbeikommen.

Nichts ist umsonst! Deshalb gibt es eine eigene Pokémon Go Währung – die Pokécoins. Sie können echtes Geld in die virtuelle Währung tauschen, um Extras wie die Lockmodule zu kaufen. Der aktuelle Preis für ein Lockmodul beträgt 100 Pokécoins. Der Kurs für den Kauf von Pokécoins beträgt derzeit 0,99€ für 100 Münzen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Wie können Sie Pokémon Go für Ihr Marketing nutzen?

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]

1. Nutzen Sie die Pokéstops

Sie haben vielleicht schon bemerkt, dass es nützlich für Ihr Unternehmen ist, mindestens einen Pokéstop in der Nähe zu haben. Sie aktualisieren sich regelmäßig, sodass Besucher nicht lange warten müssen, um neue Boni zu erhalten. Deshalb ist es ratsam, Lockmodule zu kaufen, um Ihren Pokéstop attraktiver zu machen.

2. Geben Sie den Spielern was sie brauchen

Eine weitere Idee, um Ihr Geschäft Pokémon-Go-freundlicher zu machen ist, den Spielern gratis WLAN anzubieten und die Möglichkeit, ihre Telefone aufzuladen. Die App benötigt viel Datenvolumen und Akkukapazität, weshalb die Smartphones schnell entladen werden. Indem Sie den Spielern geben was sie brauchen um weiterzuspielen, zieht Ihr Unternehmen automatisch mehr Spieler an. Nachdem der Aufladeprozess eine Weile dauern wird, wird Ihr Geschäft das Ergebnis definitiv am gesteigerten Umsatz sehen.

3. Verwenden Sie es für Ihre Kommunikation

Selbst wenn Sie das Spiel nicht aktiv spielen wollen, ist es sinnvoll, es während Ihrer Öffnungszeiten im Blick zu behalten. Sobald ein Pokémon in Ihrem Unternehmen auftaucht, teilen Sie es über die sozialen Medien. Sie können sicher sein, dass die Spieler folgen werden![/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“3934″ img_size=“full“ add_caption=“yes“ alignment=“center“ onclick=“link_image“ hover_effect=“img_reduce_opacity“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Wie können Freizeitanbieter auf den Zug aufspringen?

Für Läden, Cafés und Restaurants ist es am einfachsten, ein Stück vom Pokémon-Kuchen zu bekommen. Aber auch Freizeitanbieter können den Hype nutzen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

1. Tipps für Anbieter von Stadtführungen

Schließen Sie die Pokémon-Jagd in Ihre Touren mit ein. Auf diese Weise können Sie Ihrem täglichen Geschäft nachgehen, aber Ihren Kunden einen einfachen und effektiven Weg bieten, neue Pokémon in einer unbekannten Gegend zu sammeln. Eine eigene Pokémon-Tour mit allen Pokéstops und Arenen in einer bestimmten Nachbarschaft könnte auch eine Geschäftsidee sein. Wenn Sie Outdoor-Aktivitäten wie Fahrrad- oder Segway-Touren anbieten, können Sie Ihre Fahrzeuge für die Pokémon Jagd aufrüsten. Durch Montage von Smartphone-Halterungen an den Lenkern Ihrer Fahrräder oder Segways können Ihre Kunden Pokémon Go während ihren Touren spielen. Auf diese Weise machen Sie Ihre Angebote noch attraktiver für diese spezielle Zielgruppe.

2. Tipps für Freizeitparks und Zoos

Bieten Sie spezial Tarife für Pokémon Go Spieler an. Nachdem Ihre Einrichtung ein großes Areal abdeckt, ist es sehr wahrscheinlich, dort eine Menge Pokémon zu finden. Pokémon-freundliche Preise sind daher ein effizienter Weg, um mehr Besucher anzuziehen. Als besonderes Ereignis könnten Sie eine Pokémon-Jagd-Party veranstalten. Bewerben Sie diese Veranstaltung in den sozialen Netzwerken und geben eine bestimmte Zeit vor, zu der die Spieler erscheinen sollen. Bieten Sie Preise für das beste während der Veranstaltung gefangenen Pokémon. Sie werden überrascht sein, wie viele Menschen zu solchen Veranstaltungen kommen!

3. Tipps für Events und Partys

Pokémon-Go-Spieler mögen es, Trophäen zu sammeln und damit anzugeben sowie mit ihrem besten Pokémon im Wettkampf anzutreten. Das ist sehr praktisch für die Organisatoren von Partys und Events. Vergewissern Sie sich, dass Sie Pokéstops rund um Ihren Veranstaltungsort haben und denken Sie daran, Lockmodule zu kaufen. Spezielle Themenpartys sind auch gut, um eine große Menge Leute anzusprechen. Fotowettbewerbe und Tombolas sind nur einige Ideen, um das Spiel mit Ihrer Veranstaltung zu kombinieren.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]Alles in allem gibt es viele kreative Wege, um Pokémon Go in Ihr Marketing zu integrieren. Indem Sie Pokémon Go für Ihr Unternehmen nutzen, werden Sie die Ergebnisse bald bemerken. Nachdem die App noch sehr neu ist, ist es wahrscheinlich, dass es bald mehr Updates und Funktionen geben wird. Stellen Sie sicher, auf dem neusten Stand zu bleiben, um das Beste aus dem Hype zu machen.

Auf diese Art ist es einfach für Sie, der allerbeste zu sein und sie alle zu schnappen! ;)[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][rev_slider_vc alias=“button-mehr-infos-sidebar“][/vc_column][/vc_row]