Gelungenes Storytelling mit Heldenreise – so funktioniert’s!

Storytelling Heldenreise: Regiondo

Würden Sie es glauben,  wenn wir Ihnen sagen würden: Alle großen Geschichten sind nach ein und demselben Prinzip aufgebaut? Nein? Dann lassen Sie sich in diesem Artikel vom Gegenteil überzeugen und erfahren Sie mehr über die Heldenreise. Storytelling hat viele Gesichter und wie bereits in unserem Artikel zum Thema erwähnt, gibt es zahlreiche Ansätze, wie Sie Storytelling für sich nutzen können, um Ihr Marketing auf das nächste Level zu bringen.

Content ist King. Dieses Konzept verfolgen viele Unternehmen, die mit einer Marketing-Strategie arbeiten. Dabei ist es besonders wichtig sein Produkt gut zu vermarkten und attraktiv darzustellen. Doch Achtung! Ein bisschen Psychologie und Fingerspitzengefühl ist hier auch gefragt, um potenzielle Käufer mit Angeboten und Kaufaufforderungen nicht zu überladen. Ein vielversprechendes Erfolgskonzept ist die Heldenreise im Storytelling. Was das genau ist und wieso Aktivitäten- und Touranbieter einen Blick darauf werfen sollten erfahren Sie hier.

Bereit? Los geht’s.

Heldenreise im Storytelling – was ist das?

Die Heldenreise ist ein Modell, das sich in allen erfolgreichen Hollywoodfilmen wiederfindet. Egal ob Harry Potter, Star Wars, Findet Nemo oder Herr der Ringe – all diese Filme sind nach den Stufen der Heldenreise aufgebaut. Selbst erfolgreiche Songtexte und Bestseller basieren auf diesem Modell. Kurz gesagt: Jede Geschichte, die man sich merkt, folgt diesem Muster. Also warum nicht auch Ihre Marketing-Geschichte? 

Schon vor Jahrtausenden erzählten sich unsere Vorfahren, die Naturvölker, Geschichten um voneinander zu lernen. Der amerikanische Mythenforscher Joseph Campbell hat sich diese Geschichten genauer angesehen und festgestellt, dass sie alle der gleichen Dramaturgie folgen. Sie sind alle gleich aufgebaut. Sie sind alle Heldenreisen. Schon damals nutzen die Menschen Geschichten, um in Erinnerung zu bleiben. Und auch heute nutzen wir diese Strategie. Doch wieso funktioniert sie so gut?

Wieso funktioniert die Heldenreise so gut?

Die Heldenreise ist so aufgebaut, dass der Held zunächst ein ganz normaler Mensch ist. Doch durch unvorhersehbare Umstände wird er zu etwas besonderem, er muss seine gewohnte Welt verlassen und ein Abenteuer bestreiten. Dabei lernt er Freunde und Feinde kennen und muss  sich Herausforderungen stellen. Am Ende kommt er zurück in seine Welt und bringt Erfahrungen und neues Wissen mit. Er integriert das Gelernte in seine neue Welt und macht dadurch alles besser.  Doch wieso bleibt uns dies so gut im Gedächtnis? Und wie können Sie es für Ihre Marketing-Strategie nutzen

Die Hauptfigur der Heldenreise ist zunächst ein ganz normaler Mensch, mit dem sich Ihre Kunden identifizieren. Es ist wichtig, dass sie emotional eine Bildung aufbauen. Sie fühlen also mit ihm mit und durchleben seine Geschichte. Das verankert sie in den Köpfen der Kunden und schaffen eine Beziehung zum Produkt. Durch das physische Durchleben der Geschichte und den besonderen Bezug werden Kunden auf emotionaler Ebene und nicht auf rationaler angesprochen. Sie werden also quasi automatisch und unbewusst vom Produkt überzeugt – und können sich kaum dagegen wehren. 

Lassen Sie uns die 12 Etappen der Heldenreise nun etwas genauer unter die Lupe nehmen. 

12 Etappen der Heldenreise

Heldenreise Storytelling: Regiondo1. Die gewohnte Welt

Der Protagonist lebt in seiner Welt. Hier ist ihm alles vertraut und er ahnt noch nichts von seiner bevorstehenden Reise. Aber auch jetzt trägt er einen inneren Konflikt mit sich und weiß, dass ihm etwas fehlt. 

Marketing Beispiel: Sebastian arbeitet in einer kleinen Stadt in einem mittelständischen Unternehmen. Er hat einen Büro-Job und lebt ein recht langweiliges Leben. Sebastian weiß, er will mehr vom Leben. In seinem Kopf ist er mutig und stürzt sich von einem Abenteuer ins nächste. Doch in der echten Welt sitzt er bloß an seinem Schreibtisch im Großraumbüro und macht seine öde Arbeit. 

2. Der Ruf zum Abenteuer

Dem zukünftigen Held wird klar, dass er sich aus seiner Komfortzone heraus begeben muss. Er wird herausgefordert. Das Abenteuer ruft nach ihm. Selbst wenn er versucht, den Ruf zu ignorieren, hört er ihn bloß lauter. 

Marketing Beispiel: Sebastian sieht bei einer online Recherche eine Anzeige. Eine Reise nach Amerika! Er wollte immer schon einmal in die Staaten fliegen und seinen ‚American Dream‘ wahr werden lassen. Doch er kann nicht. Er ist doch viel zu beschäftigt mit seinem Leben hier. 

3. Die Verweigerung des Rufs/ Angst und Zweifel

Der Held weigert sich und will das Abenteuer nicht angehen. Er weiß aber im tiefsten Inneren, dass er seine Träume nie erfüllen kann, wenn er jetzt einen Rückzieher macht. 

Marketing Beispiel: Sebastian weiß, dass er diese Reise antreten will, doch alles in ihm schreit ‚Nein‘. Er ist unsicher und hat Ängste und Zweifel. ‚Ob er diese Reise alleine schaffen kann?‘, ‚Was, wenn etwas schiefgeht?‘.

4. Der Mentor

Der Held trifft auf seinen Mentor. Der Mentor kennt die ‚neue‘ und die ‚alte‘ Welt und ermutigt ihn sich der Herausforderung zu stellen. Er steht ihm zur Seite und hilft ihm den richtigen Weg ins Abenteuer zu finden. Er stattet ihn aus mit neuem Wissen und hilft seinem Mut auf die Sprünge. 

Marketing Beispiel: Sebastian trifft auf Ihre Webseite und erfährt mehr über sein Reiseziel. Sie helfen ihm die Buchung durchzuführen und unterstützen ihn mit Content und vielen Informationen zu den Staaten. Sebastian findet einen Mentor in Ihnen und vertraut auf Ihr Wissen und Ihr Produkt. 

5. Überschreiten der ersten Schwelle

Der Held nimmt all seinen Mut zusammen und überschreitet die erste Schwelle. Von nun an kann seine Entscheidung nicht mehr rückgängig gemacht werden. Er hat keine Wahl mehr und muss sich dem Abenteuer stellen. Es kann sein, dass Schwellenhüter versuchen ihn doch noch einmal umzustimmen, doch er muss nun mutig sein.

Marketing Beispiel: Sebastian hat nun seinen Flug gebucht und sitzt im Flugzeug. Kurz überlegt er, ob er nicht doch noch aussteigen soll, um seinem Alltag zu folgen und das Abenteuer in seinem Kopf zu belassen. Doch er bleibt sitzen und beweist, wie mutig er ist. Er entflieht seinem Trott und lässt den Alltag hinter sich.

6. Feuerprobe, Feinde und Freunde

Die erste Herausforderung steht dem Helden bevor, er muss nun stark sein und beweisen, dass er wirklich ein Held ist! Er verändert sich und sieht nun klar sein Ziel und sein neues Ich vor Augen. Dabei gewinnt er Verbündete und macht sich auch Feinde.

Marketing Beispiel: Sebastian kommt nun am Flughafen an und versteht nur Bahnhof. Er kann nur sehr schlecht Englisch und muss kämpfen, um sich zurechtzufinden. Doch dann fällt ihm ein, dass er auf Ihrer Webseite einen Link zu einem kostenlosen Übersetzungs-Tool gesehen hat. Er nimmt also seine Beine in die Hand und weiß sich zu helfen. Sie nehmen hier nicht nur die Rolle des Mentors, sondern auch des Freundes ein und bieten ihren Kunden somit eine Lösung und eine helfende Hand in der Not.

7. Tiefpunkt der Reise

Der Held begreift die Situation und damit seinen größten (inneren) Feind. Die Geschichte steuert auf den Höhepunkt zu. Er steht seinem größten Antagonisten gegenüber und muss jetzt Farbe bekennen.

Marketing Beispiel: Sebastian fällt zurück in alte Gewohnheiten. Er ist ängstlich und verkriecht sich im Hotelzimmer. Er versucht die Welt da draußen zu ignorieren und sehnt sich nach seinem sicheren Zuhause. 

8. Entscheidungskampf/ Showdown

Der Entscheidungskampf ist der Wendepunkt und die größte Veränderung in der Geschichte. Gewinnt er den Kampf nicht, ist alles Bisherige verloren. Gewinnt er, stirbt sein altes Ich. Der Held wird neu geboren.

Marketing Beispiel: Sebastian hat über Ihre Webseite nicht nur das Hotel, sondern auch eine Sightseeingtour gebucht. Er kämpft mit sich selbst und will nicht hingehen. Doch er überwindet sich und merkt, wie toll es ist. Er sieht die ganze Stadt, alle Sehenswürdigkeiten und lernt sogar neue Freunde kennen. Sebastian ist glücklich und zeigt sein neues Ich der Welt. Er ist nun nicht mehr ängstlich, sondern wird zum Abenteurer. Das verändert sein Leben. 

9. Belohnung

Der Held gewinnt – die Königstochter im Märchen. Er erkennt, was er von nun an tun möchte und fühlt sich besonders lebendig und kraftvoll – wie neu geboren. Manchmal ist er von sich selbst überrascht und von dem, was er geschafft hat. Er spürt wie sein Selbstvertrauen gewachsen ist. 

Marketing Beispiel: Sebastian ist glücklich. Endlich ist er seinem Alltagstrott entflohen und hat seinen Traum verwirklicht. Er ist stolz auf sich selbst und auf das, was er erreicht hat. Er ist zu einem neuen Menschen geworden. Einem Menschen mit Abenteuerlust und Mut. 

10. Rückkehr

Der Held erlangt mit seinen neuen Erkenntnissen ein neues Selbstverständnis und kehrt in seine gewohnte Welt zurück. In Hollywoodfilmen ist der Rückweg meist eine Verfolgungsjagd oder ein Wettrennen gegen die Zeit. 

Marketing Beispiel: Sebastian tritt seinen Rückflug an. Er geht mit Koffern voll Erinnerungen zurück in seine gewohnte Welt. Er hat all die Abenteuer, die er erlebt hat in seinem Kopf gespeichert und spielt sie vor seinen Augen ab. 

11. Die Verwandlung/ Veränderung

Der Held ist zurück. Er muss sich im Alltag beweisen. Es kommt zur allerletzten Prüfung. Denn alles, was ihn vorher gestört hat, gehört nun der Vergangenheit an. Die besten Seiten seiner Persönlichkeit paaren sich mit den gelernten Lektionen. Der endgültige Sieg einer Wertewelt, z. B. des Guten über das Böse.

Marketing Beispiel: Sebastian ist zurück in seinem Alltag, er geht wieder zur Arbeit, alles scheint normal. Doch innerlich ist er ein anderer. Er ist fröhlich und wach im Geist. Er plant Abenteuer für die Mittagspause und erlebt Neues auf seinem Heimweg vom Büro. 

12. Beide Welten vereint

Der Held integriert das, was er auf seiner Reise gelernt hat in seinen Alltag. Durch sein neues Selbstbewusstsein hat er eine ganz andere Ausstrahlung und erkennt in vielen Dingen einen neuen Sinn. Die Aufgabe ist nun gelöst und der Kreis schließt sich. 

Marketing Beispiel: Sebastian integriert sein neues Selbstbewusstsein und seinen Drang zum Abenteuer in seinen Alltag und hat das Beste aus beiden Welten. Durch seine offene und aufgeschlossene Art lockt er nicht nur Abenteuer, sondern auch neue Freunde und atemberaubende Gelegenheiten an. Mit dieser Ausstrahlung kann nichts mehr schiefgehen und Sebstian fühlt sich wie ein neuer Mensch. 
Heldenreise_Storytelling_FreeTrialBanner

Heldenreise der Kunden

Sie fragen sich nun, was das alles mit Ihrer Marke und Ihren Kunden zu tun hat? Das Content-Marketing lebt vom Storytelling und genau hier kommt die Heldenreise ins Spiel. Der Kunde wird in der Geschichte zum Helden. Er muss wissen, dass es ein Defizit gibt, das er in seinem Leben füllen möchte. Er wird sich dann den Herausforderungen stellen und einige Wege ausprobieren, bis er Ihre Marke und Ihr Produkt findet. Sie treten dann hier als Mentor und als Hilfsmittel, sowie als Freund auf und helfen dem Kunden sein Problem zu lösen. Er erlebt dann eine Transformation und macht Ihr Produkt zu seinem Alltag.

Wichtig ist es die Geschichte mit authentischen Emotionen auszuschmücken und entsprechende Details nicht zu vergessen. Nur so können Sie Ihren Kunden emotional abholen und mit ihm auf eine (Helden)Reise gehen.

Ihre Kunden müssen nicht immer eine Prinzessin erobern oder einen Drachen töten. Ihre Heldenreise kann im Alltag spielen und einen inneren Konflikt darstellen. Fangen Sie klein an und arbeiten Sie sich hoch bis Sie Heldenreisen wie Harry Potter oder Luke Skywalker in Ihre Marketing-Strategie einbauen können.

4 Grundlagen für die nächste Marketingkampagne mit Heldenreise

Eine komplette Heldenreise zu konstruieren ist nicht leicht und auch nicht notwendig. Schon Teile dieser Reise reichen aus um erfolgreiches Marketing zu betreiben. Zuallererst sollten Sie sich folgende Punkte genauer ansehen und versuchen diese mithilfe Ihres Produktes umzusetzen. 

Fangen Sie klein an, dann sind Sie bald ein Profi der Heldenreise und beherrschen das Storytelling bald wie ein Profi.

  1. Die Kunden stehen im Mittelpunkt und sind die Helden ihrer eigenen Geschichten.
  2. Verbünden Sie sich mit Ihren Kunden gegen den gemeinsamen Feind.
  3. Verkörpern Sie die Rolle des Mentors. So zeigen Sie ihren Kunden den richtigen Weg.
  4. Begleiten Sie Ihre Kunden auf der Suche und besiegen Sie schlussendlich gemeinsam den Feind.

 

Tipp: Rollen Sie die Geschichte von hinten auf. Was soll am Ende anders und besser sein, als zu Beginn der Reise?

Fazit

Die Heldenreise im Storytelling ist ein Mittel um Kunden emotional anzusprechen und abzuholen. Mit einer konstruierten Geschichte können Sie Ihr Publikum ansprechen und auf eine Reise mitnehmen, eine Reise, in der Sie die helfende Hand in der Not sind und Ihr Produkt die Lösung aller Probleme darstellt. 
Durch die emotionale Interaktion bleiben Storytelling Geschichten im Heldenreise-Stil besser in den Köpfen der Kunden verankert und fruchten oftmals in gesteigertem Umsatz. 
Nehmen Sie sich Zeit und gestalten Sie eine Geschichte für Ihre Kunden, die sie mitreißt. 

Hier finden Sie noch mehr Informationen zum Thema Storytelling für DMOs.

 

Jetzt kostenlosen Lockdown Leitfaden herunterladen