Interview mit Paul Ihry, dem Geschäftsführer der DMO Visit Éislek

Interview Visit Éislek Geschäftsführer

Wir haben uns mit Paul Ihry unterhalten, dem Geschäftsführer von Visit Éislek. Im folgenden Interview geht es zunächst um die Region Éislek und wie das Freizeitangebot dort gestaltet ist. In der zweiten Hälfte haben wir uns über ihre Erfahrungen mit Regiondo in den vergangenen Monaten unterhalten. Eine schöne Lektüre.

Das Interview mit Paul Ihry

Was zeichnet Éislek als Tourismusstandort aus?

Die Region Éislek, im Norden Luxemburgs gelegen, zeichnet sich besonders durch seine Vielfalt aus: Aktivurlauber sowie auch Kultur- und Geschichtsbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten.
Vor allem beeindruckt das Éislek durch seine unberührten Naturlandschaften, üppigen Wälder, tiefen Täler und windigen Plateaus, welche zum Wandern und zahlreichen anderen Outdooraktivitäten einladen. Besonderen Wert legen wir auf Qualität und Bodenständigkeit.

Welche Freizeitangebote sind besonders beliebt?


Das Éislek ist aufgrund seiner unverwechselbaren Natur unter Wanderern und Fahrradfahrern beliebt, aber auch die beiden Seen der Region entpuppen sich im Sommer als populäre Badeorte, welche großartige Freizeitaktivitäten anbieten.
Auf der anderen Seite zieht es ebenfalls viele Besucher ins Éislek, die sich von den kulturellen Highlights, wie zum Beispiel den zahlreichen Burgen und Schlössern beeindrucken lassen möchten.

Warum habt ihr euch für Regiondo als Buchungssystem entschieden?

Der erste Eindruck hat uns bereits ein gutes Gefühl gegeben, denn die Software ist absolut benutzerfreundlich und der tägliche Umgang mit ihr einfach. Nachdem wir dann erste Aktivitäten erstellen konnten und gesehen haben, welche neuen Möglichkeiten des Aktivitätenvertriebs wir dadurch gewinnen würden, war die Entscheidung gefallen. Endgültig bestätigt in unserer positiven Meinung wurden wir dann bei der abschließenden Integration, weil die Implementierung sowie Umsetzung von Regiondo schnell und unkompliziert erfolgte.

Welche Erfahrungen habt ihr im Sommer 2020 mit Besuchern in Éislek gemacht?

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir dieses Jahr trotz der aktuellen Situation überhaupt Besucher begrüßen konnten. Wir haben durchweg positive Erfahrungen gemacht.  Uns war wichtig, dass unsere Besucher einen einmaligen, aber vor allem auch sicheren Aufenthalt haben. Mittels der integrierten Schnittstelle von Regiondo konnten unsere lokalen Anbieter auch flexible Anforderungen wie z.B. Zeitfenster, Kontingente oder allgemeine Hygienehinweise bereitstellen. So war es jedem Anbieter möglich individuell auf die Anforderungen zu reagieren.

Das Ergebnis: Ein trotz der Krise gelungener Sommer ohne Menschenansammlungen. Zu verdanken ist dies ebenfalls der Einsatzbereitschaft unserer Partner.

Was würdest du anderen DMOs raten? 

Die lokalen Anbieter so früh wie möglich mit ins Boot holen. Es ist wichtig, als DMO die lokalen Anbieter auf dem Weg zur Digitalisierung unterstützend zu begleiten und Hilfe anzubieten. Wir haben festgestellt, dass sich das Buchungsverhalten unserer Gäste weg von den Touristinfoständen und hin zu digitalen Kanälen wie Website und Social Media bewegt.

Case Study mit Visit Éislek

Sie wollen mehr über die Partnerschaft mit Visit Éislek erfahren? Hier geht’s zur gemeinsamen Case Study. 

Am 3. November um 16 Uhr steht ein gemeinsames Webinar mit Visit Éislek und Visit Minett an. Jetzt kostenlos dabei sein und erfahren, wie man Tourismus in Zeiten von Corona möglich macht. Kostenlos dabei sein!