10 Wege wie Sie als Anbieter von Touren oder Freizeitaktivitäten kostenlose Werbung erhalten

Fiere & Eventi

Im Leben bekommt man nichts geschenkt, heißt es. Es gibt jedoch Möglichkeiten, Ihre Touren und Aktivitäten vor ein relevantes Publikum zu bringen, ohne die Bank zu sprengen. Da Online-Werbung von den Menschen kaum mehr beachtet wird, scheint es eine gute Idee zu sein, sich kostenlose Alternativen anzuschauen. Wenn Sie bereit sind, ein wenig mehr Zeit und Mühe in die Werbung zu investieren, können Sie auch die vielen Möglichkeiten nutzen, die kostenlose Werbung für Ihre Touren oder Freizeitaktivitäten bieten.

Wussten Sie, dass Regiondo Ihnen helfen kann, Ihren Online-Shop in nur wenigen Minuten zu erstellen, zu verwalten und zu bewerben? Melden Sie sich kostenlos an und erreichen Sie Ihre Kunden zur richtigen Zeit und am richtigen Ort mit Ihren Angeboten.

 

1. Kostenlose Kleinanzeigen-Portale

Kleinanzeigen-Webseiten funktionieren wie Anzeigen in Zeitungen, mit einer Ausnahme – sie sind kostenlos. So können Sie mit Leuten in Verbindung treten, die nach einer Tour oder Aktivität wie Ihrer suchen, ohne zur Kasse gebeten zu werden. Einige der prominenteren Beispiele im Internet sind Webseiten wie Gumtree in Großbritannien, QUOKA in Deutschland, Subito in Italien und Leboncoin in Frankreich. Alles, was Sie tun müssen, ist die größeren Webseiten in Ihrem Land zu besuchen und einen kostenlosen Eintrag zu erstellen.

 

2. Online-Verzeichnisse

Advertising

Eine weitere Möglichkeit an kostenlose Werbung zu kommen, besteht darin, auf relevanten Verzeichnisseiten gelistet zu werden. Die Dienste werden üblicherweise nach Kriterien wie Kundenbewertungen und Reviews klassifiziert. Prominente Beispiele sind Yelp, Foursquare und Tripadvisor. Sollten Sie noch nicht dabei sein, fordern Sie so bald wie möglich Ihre Geschäftsseite an.

 

3. Auf Listicles erscheinen

Listicles sind lange aufzählende Artikel, die häufig von Reisebloggern und anderen Webseiten der Freizeitindustrie veröffentlicht werden. Zum Beispiel kann ein Listicle Dinge wie „Die besten Orte in Berlin“ enthalten. Wenn Sie den Blog-Eigentümer oder Webmaster kontaktieren, können diese Sie in solch eine Liste aufnehmen, damit Sie auch deren Zielgruppe erreichen können. Suchen Sie einfach bei Google nach „Aktivitäten in {Ihre Stadt}“ und notieren Sie sich die besten Ergebnisse und ihre Kontaktseiten. Gehen Sie dann auf die Website zu und bieten ihr etwas als Gegenleistung für die Aufnahme an. Dies kann sein, dass Sie den Blog auf Ihrer eigenen Webseite bewerben oder zumindest den Artikel über soziale Medien teilen, sobald Sie einbezogen sind.

 

4. Google My Business

Foto von Duncan Meyer auf Unsplash

Mit Google My Business können Sie einen lokalen Eintrag bei Google erstellen, damit Nutzer Sie auf Google Maps finden können. Sie werden auch in Suchergebnissen angezeigt, wenn Nutzer nach relevanten lokalen Diensten suchen (z. B. „Segway in meiner Nähe“). Da Reisende und sogar Einheimische oft Google Maps verwenden, um sich zurechtzufinden, ist es eine gute Idee, dort aufgelistet zu werden, damit die Leute Sie leichter finden können. Eine simple und kostenlose Option, die Ihnen große Sichtbarkeit beschert. Lesen Sie unseren Support-Artikel, um herauszufinden, wie Sie bei Google My Business einsteigen können.

5.  Gastbloggen

Sie möchten natürlich möglichst auf Ihrem eigenen Blog posten, doch bietet auch das Gastbloggen auf anderen Webseiten eine prima Möglichkeit, Ihre Reichweite umsonst zu erhöhen. Ähnlich wie bei Listicles erhalten Sie Zugang zum Publikum der Webseite und bereichern sich um einen Backlink, mit dem Sie in Suchmaschinen einen höheren Rang erreichen. Gastbloggen ist eine gute Methode für kostenlose Werbung, denn es ist eine Situation mit Gewinn für beide Seiten, Sie und die Webseite, die zusätzliche Inhalte kostenlos erhält. Wenn Sie es noch nicht getan haben, so suchen Sie doch nach Reise- und Freizeitblogs auf Google, die mit Ihrer Tour oder Aktivität in Verbindung stehen. Als Nächstes fragen Sie, ob sie nach einem Gastbeitrag zu einem Thema suchen, das Sie gut kennen. Sie können Tools wie SimilarWeb und Moz verwenden, um die Reichweite der Webseite und ihre Domainberechtigung zu beurteilen.

 

6. Posten In Nischengemeinschaften

Während Foren traditionell das Paradebeispiel dafür waren, wo Menschen sich treffen und online kommunizieren, haben Sie heutzutage noch bessere Möglichkeiten, Nischengemeinschaften zu erreichen. Mit Webseiten wie Quora und Reddit können Sie leicht auf eine große relevante Zielgruppe kostenlos zugreifen. Zudem werden Tools wie Slack und WhatsApp immer beliebter, um Online-Communities auf- und auszubauen.

All diese Dienste sind kostenlos – Sie müssen sich lediglich registrieren und nach relevanten Keywords für Ihre Tour oder Aktivität suchen. Kauf-/Verkaufgruppen und Traveller-Communities in Ihrer Stadt sind ein besonders guter Ausgangspunkt. Sobald Sie einer bestimmten Gruppe beigetreten sind, sollten Sie sich an den Diskussionen beteiligen und in Ihrer Profilbeschreibung einen Link zu Ihrer Webseite einfügen. Versuchen Sie zu vermeiden, Ihr Geschäft direkt zu bewerben, bevor Sie etwas Vertrauen und Autorität in der Gruppe entwickelt haben.

 

7. Geben Sie Interviews auf Podcasts oder in Artikeln

Foto von CoWomen auf Unsplash

Eine weitere Möglichkeit, kostenlose Werbung zu erhalten, ist jemand anders aufzuwerten bei einem Beitrag zu Podcasts oder Artikeln. Wenn Sie eigene Meinungen über Ihre Branche oder Ihre Kundschaft haben, sind Interviews ein ausgezeichnetes Mittel, um Ihre Zielgruppe zu erreichen. Mit Plattformen wie HARO können Sie schnell mit Journalisten in Kontakt treten, die nach Branchenexperten für Beiträge in ihren Artikeln suchen. Zudem werden immer mehr Podcasts erstellt, die oft direkt auf eine bestimmte Gruppe ausgerichtet sind und nach interessanten Gästen Ausschau halten. Suchen Sie einfach auf iTunes oder einem anderen Audio-Marktplatz, um relevante Podcasts und die Kontaktdetails der Hosts zu finden. Mit etwas Beharrlichkeit können Sie auf unglaubliche Gelegenheiten stoßen und Tausende von Menschen erreichen.

 

8.Giveaways und Wettbewerbe

Es ist zwar nicht direkt kostenlose Werbung, aber sicherlich eine Methode, die oft unbeachtet bleibt, um mehr Reichweite zu erreichen und den Bekanntheitsgrad Ihrer Tour oder Aktivität zu steigern. Sie können Kunden die Möglichkeit geben, Ihre Tour oder Aktivität kostenlos zu erleben, und im Gegenzug Ihre Inhalte zu teilen oder sich Ihrer Marke auf andere Weise verbunden zu zeigen. Ist Ihr Angebot besonders spannend, können Sie in den sozialen Medien und an anderen Orten, an denen Ihr Publikum Zeit verbringt, viel Aufmerksamkeit erhalten. Entscheiden Sie sich einfach für ein Angebot und bitten Sie dann die Leute, sich zu beteiligen, indem sie das Angebot teilen oder sich auf andere Weise Ihrer Marke nahe zeigen, um das Freebie zu gewinnen.

 

9. Vorträge halten

Ähnlich wie in Podcast- und Artikel-Interviews, sind Vorträge, bei denen Sie Ihre Branchenkenntnisse teilen können, eine gute Gelegenheit, um die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe zu erregen. Sie stärken Ihr Image als Experte auf diesem Gebiet und helfen dem Veranstalter zudem, relevante Referenten zu finden. So erhalten Sie kostenlos Zugang zu seinem Publikum und können den Gästen ein qualitativ hochwertiges Erlebnis bieten. Wenn Sie nicht davor zurückscheuen, eine Rede zu halten, warum suchen Sie nicht im Internet nach relevanten Branchenveranstaltungen und stellen dem Veranstalter ein brennendes Thema vor, das für Ihren Zielmarkt interessant ist?

 

10. Mit anderen Unternehmen eine Partnerschaft eingehen

Und zu guter Letzt ist die Partnerschaft mit Unternehmen vor Ort und der Austausch von Referrals eine weitere Möglichkeit, Ihre Zielgruppe kostenlos zu erreichen. Sie können für nischenbezogene Unternehmen werben, die im Gegenzug das gleiche für Sie tun. Vielleicht gibt es ein Restaurant oder einen anderen Ort, den Ihre Zielperson oft besucht? Ergreifen Sie einfach die Initiative und machen Sie ein Angebot, das eine Win-Win-Situation schafft und wertvolle Partnerschaften mit lokalen Unternehmen entwickelt.

 

 

Wussten Sie, dass Regiondo Ihnen helfen kann, Ihren Online-Shop in nur wenigen Minuten zu erstellen, zu verwalten und zu bewerben? Melden Sie sich kostenlos an und erreichen Sie Ihre Kunden zur richtigen Zeit und am richtigen Ort mit Ihren Angeboten.