Unsere neue Merchandising Funktion: Mehrumsatz durch Zusatzverkäufe!

Unsere neue Merchandising Funktion

Regiondo Pro wird permanent für Sie verbessert. Unser neuester Clou heißt: Merchandising! Setzen Sie jetzt auf den Absatz von Zusatzprodukten, sodass Ihre Angebote noch attraktiver werden.

Wer möchte nicht gern seinen Fallschirmsprung mit einer passenden Action-Kamera festhalten? Oder was halten Sie von einer Regenversicherung, wenn die Wanderung ins Wasser fällt?

Die Merchandise-Funktion bietet großartige Möglichkeiten, Kunden durch ein zusätzliches Produkt echten Mehrwert zu verschaffen. Erfahren Sie hier, welches Potential in diesem Update steckt und wie Sie es für sich nutzen können.

Lesezeit: 4 Minuten

Vorteile von Zusatzprodukten

Bei dem Verkauf von zusätzlichen Artikeln sollten Sie stets darauf achten, dass diese in direktem Zusammenhang mit dem Hauptartikel stehen. Zusätzlich sollte bei jedem Produkt, das eine Ergänzung Ihres Angebots darstellt, der Kundennutzen im Vordergrund stehen.

Der Vorteil für Sie liegt auf der Hand: Mit kleinen, meist billigeren Produkten können Sie den Umsatz für jeden einzelnen Kunden steigern. Im Einzelhandel und anderen Branchen spricht man hierbei meist von einem Umsatzplus zwischen 20 und 30 Prozent des ursprünglichen Warenwerts.

Der Vorteil für den Kunden: Für den Kunden steht vor allem der zusätzliche Nutzen im Fokus. Dabei kann es sich beispielsweise um Zeitersparnis (der Kunde muss den Artikel nicht separat bei einem anderen Shop kaufen) oder eine Art Erinnerungshilfe (der Kunde denkt an eine sinnvolle Ergänzung zu Ihrem Angebot) handeln. Hierbei sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt! Passende Beispiele finden Sie weiter unten…

Eine ausführliche Anleitung zu Erstellung und Verknüpfung von Zusatzprodukten finden Sie hier. 

Arten von Zusatzprodukten

Zusatzprodukt Helm Ergänzungsangebot
Wie der Name schon sagt, wird der ursprüngliche Artikel durch dieses Angebot ergänzt und ist für den Hauptartikel erforderlich. Somit steht der Zusatzartikel in direktem Zusammenhang mit Ihrem Angebot. Häufig wissen Kunden gar nicht, dass solch ein Zusatzartikel benötigt wird und werden an dieser Stelle daran erinnert.

Beispiel GoKart
Als Betreiber einer GoKart-Rennstrecke hat vor allem die Sicherheit auf der Rennstrecke erste Priorität. Der Kunde kann in diesem Beispiel selbst einen Helm mitbringen oder für eine kleine Gebühr einen Helm gestellt bekommen. Links sehen Sie wie einfach diese Lösung mit Regiondo Pro realisiert werden kann!


Beispiel Regenversicherung2

Zusatzangebot
Ein Zusatzangebot liegt vor, wenn es sich um einen Artikel handelt, der in direktem Zusammenhang mit dem Hauptartikel steht. Hierbei geht es vor allem um einen Mehrwert für den Kunden, der dadurch mehr als nur die eigentliche Leistung erhält. Folgen Sie unserem Beispiel für einen konkreten Anwendungsfall

Beispiel Regenversicherung
Unser Kunde Seg-to-Rent München hatte eine ganz besondere Idee für ein Zusatzprodukt. Mit der Regenversicherung (siehe rechts) kann der Kunde sich gegen schlechtes Wetter absichern!


Cross Selling Potentiale Cross-Selling
Bei Cross-Selling unterscheidet man zwischen einer senkrechten und waagrechten Ausrichtung. Dabei steht die senkrechte Variante noch in Verbindung mit dem Hauptprodukt, die waagrechte Version jedoch hat meist keinen oder nur sehr wenig Bezug zum eigentlichen Produkt. Das folgende Beispiel veranschaulicht die Thematik.

Beispiel Flug-Simulation
Der Traum vom Fliegen kann durch den Regiondo Kunden SimFlug München realisiert werden. Damit jeder zu Hause ein Gefühl davon bekommt, was es heißt über den Wolken zu sein, ist als Zusatzprodukt eine Computer-Simulation erhältlich. Mit dem Spiel kann man sich auf die richtige Flugstunde vorbereiten und schone erste Erfahrungen am Steuer sammeln.


Zusammenfassung

Damit Sie den Überblick behalten, haben wir hier noch einmal alle Arten für Sie zusammengefasst. Die Beispiele sind nur exemplarisch und können natürlich durch jegliche Zusatzprodukte ersetzt werden!

Tabelle Merchandising

Ihre Vorteile als Regiondo Kunde
Unsere neue Merchandising Funktion beinhaltet sehr viel mehr Optionen als Sie denken! Hier Ihre Vorteile im Überblick:

  1. 1. Unterschiedliche Umsatzsteuer je Zusatzartikel

2. Zusatzprodukt mit/ ohne Versand

3. Änderung der Reihenfolge der Darstellung

 

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen!

Nachdem Sie nun wissen welche Arten von Zusatzprodukten es gibt und wie man diese optimal verwendet, sollten Sie es einfach ausprobieren. Wie das geht, wird hier ausführlich beschrieben!

Falls Sie noch weitere Ideen für innovative und nützliche Zusatzprodukte haben, lassen Sie es uns gerne wissen. Wir sind immer dankbar für Empfehlungen und Feedback und freuen uns von Ihnen zu hören.

Über uns Robert Fink
Alle Beiträge von Robert Fink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.