Mobile first – der Online-Reisemarkt in Deutschland

Seit der internationalen Tourismus-Börse in Berlin, kurz ITB, sind nun schon 7 Monate vergangen. Dort versammeln sich jedes Jahr die Größen der Tourismus-Branche, um sich zu informieren, sich auszutauschen und natürlich stetig auf der Suche nach neuen Trends. In diesem Artikel haben wir uns ein wenig mit den Zahlen im Bezug auf die Nutzung von Smartphones vor und während der Reise beschäftigt und wie Sie mit Regiondo diesen Trend voll ausnutzen können.

Die wichtigsten Erkenntnisse im Überblick:

  • Mobile nutzung steigt, Desktop nimmt ab
  • 64% nutzen das Smartphone zur Internetnutzung
  • + 21% mehr online buchungen innerhalb der letzten 10 Jahren.
  • bei 61% der gebuchten Reisen wird mindestens ein Bestandteil online gebucht
  • 20% der Reisenden nutzen Apps für Buchungen während der Reise
  • Messaging und E-Mail als größte Kommunikationskanäle

Mobile first – oder bald sogar Mobile only?

Ganz allgemein ist zunächst festzustellen, dass die mobile Nutzung der Reisenden steigt und der Weg über den Desktop immer weniger gewählt wird. Auch für die Anbieter für Aktivitäten gilt diese Entwicklung. Da sollten sich alle Webseitenbetreiber zunächst die Frage stellen, ob die eigene Webseite auch responsive ist. Responsive bedeutet, dass sich die Webseite anpasst, um auf allen Endgeräten gleichermaßen glänzen zu können.

Das Regiondo Dashboard sowie alle Möglichkeiten der Implementierung sind responsive und passen sich somit immer an die Gegebenheiten Ihrer Webseite und der damit verbundenen Nutzung an. 

64% der deutschen Reisenden nutzen bereits Ihr Smartphone für die Internetnutzung. Je nachdem welche Zielgruppe für Sie der relevante Markt ist, könnte diese Kennzahl noch um einiges höher ausfallen. Dies stützt die aussage, dass sich die potenziellen Reisenden immer mehr über das Smartphone vor der Reise informieren und auch die Zahl der mobil Buchenden wächst steitig an. So verzeichnet der deutsche Reisemarkt einen Zuwachs von 21% an Onlinebuchungen in den Jahren von 2010 – 2017. Diese Entwicklung bedeutet jedoch nicht nur eine Umstellung der Anbieter, sondern ist auch gleichermaßen eine Chance, die Verkaufszahlen zu steigern und neue Kunden zu erreichen.

Mit der Buchungslösung von Regiondo können Ihre Kunden ganz einfach Ihre Produkte per Smartphone in Ihrem Shop erwerben. Alle Funktionen sind darauf ausgerichtet, auf allen Geräten gleichermaßen gut und übersichtlich angezeigt zu werden.

Für die Freizeitindustrie bedeutet dies zum einen online bzw. mobil verfügbar zu sein, zum anderen aber auch, schnell und leicht vom Nutzer gefunden zu werden. 61% der gebuchten Reisen der Deutschen beinhalten mindestenstens eine touristische Leistung, die online gebucht wurde. Vor allem die Anbieter von Freizeitaktivitäten können davon profitieren, da die Aktivitäten auf der Reise eher spontan geplant werden, als planungsintensiviere Bestandteile wie Unterkunft oder Transportmittel.

Apps und Messager gewinnen an Beliebtheit bei Reisenden

Viele Reisende haben ausgewählte Apps, die sie während der Reise nutzen. Für die Suchen von Freizeitangeboten könnte beispielsweise die App von GetYourGuide oder Expedia bei den potenziellen Kunden auf dem Smartphone zu finden sein. Natürlich ist es nicht möglich, dass man als Anbieter von Freizeitangeboten eine eigene App zur verfügung stellt – dies wäre auch nicht im Sinne des Kunden, denn wer kennt denn schon umbedingt den Anbieter der nächsten Freizeitaktivität bei der nächsten Reise im voraus, um sich die App herunterzuladen? Dies bedeutet aber keineswegs, dass Sie diese Kunden über diesen Weg nicht erreichen können. Verbinden Sie Ihren Ticket Shop einfach mit den wichtigsten App-Anbietern für Freizeitaktivitäten. Damit platzieren Sie Ihre Angebote direkt beim Kunden, ohne den großen Aufwand für die Entwicklung einer eigenen App zu betreiben.

Nutzen Sie den Channel Manager von Regiondo, um sich mit über 200+ Vertriebspartnern zu verbinden. So stellen Sie sicher, dass Sie schnell und einfach von Ihren potenziellen Kunden gefunden werden. Ein gutes Produkt reicht mobil oft nicht aus – es muss sichtbar sein!

Auch die Art der Kommunikation hat sich im Laufe der Digitalisierung verändert. So wurden touristische Produkte früher über einen Katalog gewählt, per Brief oder Telefon gebucht und die Kommunikation vom Veranstalter in Form von postalischen Informationen oder Telefon abgewickelt. Heute sieht die Kommunikation anders aus. Die Reisenden legen mehr wert auf einfache und schnelle Kommunikation.

So ist WhatsApp mit einer Nutzung von 61% das führende Kommunikationsmittel der Deutschen. Anders ausgedrückt möchte der Deutsche immer mehr per Messenger kommunzieren als über Social Media oder SMS. An zweiter Stelle steht die E-Mail mit 43%, die auch in Zeiten von Messengern und Social Media nicht wegzudenken ist.

Nutzen Sie Ihre Regiondo Buchungslösung, um direkt bei der Buchung die Telefonnummer Ihrer Kunden abzugreifen, um später Kontakt über einen Messenger aufnehmen zu können. Zudem bietet Ihnen Regiondo eine große Auswahl an Kommunikationsmöglichkeiten über Email, um auch dort der gewünschten Kommunikation Ihrer Kunden mehr als gerecht zu werden.

Muss man jetzt alles ändern?

Sie müssen natürlich nicht sofort Ihre ganzen Prozesse ändern oder gar über den Haufen schmeißen. Jedoch zeigen diese Zahlen ganz klar einen Trend bei Ihren Kunden, auf den Sie langfristig reagieren müssen. Regiondo hilft Ihnen dabei, diese Entwicklungen umzusetzen und beliefert Sie stetig mit den neusten Entwicklungen der Freizeitbranche. Wenn sie bereits Kunde sind, können Sie Ihr Dashboard ganz einfach nutzen, um mit diesem Trend zu gehen. Sollten Sie die Regiondo Buchungslösung noch nicht ausprobiert haben, können Sie einfach die folgenden Buttons anklicken, um sich selbst ein Bild zu machen.

Testen Sie Regiondo kostenlos
Über uns Alexander Bechte
Alex is Regiondo's Product Marketing Manager and passionate about traveling and digitalization. He is from Hamburg and studied tourism management in Munich. His aim is to inform you about the product side of Regiondo to improve your business!
Alle Beiträge von Alexander Bechte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.