Release Notes 3/16 – neue Funktionen der Buchungslösung Regiondo Pro

Wir arbeiten stets daran die Funktionalität der Buchungslösung Regiondo Pro zu optimieren und neue Funktionen zu entwickeln. In diesem Artikel möchten wir Ihnen die neusten Funktionen und Features vorstellen, die im Monat März 2016 hinzu gekommen sind.

Technisches

Auf den von Regiondo erstellten Tickets und Rechnungen die als E-Mail-Anhang an den Kunden versendet werden, steht nur noch der Name Ihres Online-Shops und nicht mehr „Regiondo-Ticket“. das heißt, dass z.B. ein PDF-Ticket jetzt „Meinshop-Ticket.pdf“ heißt. In Ihrem Regiondo Pro-Account können Sie ab jetzt alle Änderungen, die an Ihren Angeboten oder im Shop gemacht wurden, im Änderungsprotokoll nachvollziehen. Sie gelangen zum Änderungsprotokoll indem Sie in Ihrem Account auf Einstellungen klicken. Das Protokoll ist insbesondere bei mehreren Nutzern hilfreich, um Änderungen besser nachverfolgen zu können. In Ihrem Account informiert Sie ein neues Glocken-Symbol in der Symbolleiste über alle Aktivitäten wie Buchungen, Nachrichten, Anfragen sowie Terminänderungen. Selbstverständlich erhalten Sie weiterhin wie gewohnt wichtige Informationen per E-Mail oder SMS. Statt der früheren URL, die immer shop.regiondo.de hieß, wird diese nun individuell angepasst und lautet shop-name.regiondo.com. Für alle neuen Anbieter wird die URL des Shops automatisch so gestaltet. Jeder Anbieter kann seine Domains individuell für sich erstellen und z.B. für verschiedne Sprachen einzelne Domains anlegen.

Schnittstellen

In Ihrem Anbieter-Account können Sie individuelle Barcodes hochladen. Wenn Sie diese verwenden, erhalten Sie ab sofort eine automatische Erinnerungsmail, sobald alle Codes verwendet wurden. Bis Sie neue Barcodes eingepflegt haben, kann das Angebot nicht gebucht werden. So wird sichergestellt, dass nur Barcodes verwendet werden, die mit Ihrem System kompatibel sind. Sie nutzen Einlasssysteme von SkiData? Ab sofort steht Ihnen eine API-Schnittstelle zur Verfügung. So können Sie SkiData einfach in das Buchungssystem integrieren. Alle Buchungen über Regiondo Pro werden dabei in Echtzeit an SkiData übergeben und Ihre Kunden können direkt durch die Drehkreuze gehen.

Angebotserstellung

Im Textfeld „wichtige Informationen“ gibt es jetzt bessere Darstellungsmöglichkeiten der gewünschten Infos durch einen eigenen Texteditor. Der Text kann formatiert werden und die wichtigsten Informationen können so besonders hervorgehoben werden. Bei der Erstellung eines neuen Angebots haben Sie nun die Möglichkeit, zwei Titel zu definieren. Ein Titel wird nur in Ihrem Ticketshop dargestellt. Hier ist der Kunde bereits auf Ihrer Seite und braucht viel weniger Informationen. Der andere Titel wird auf dem Marktplatz von Regiondo und bei Distributionspartnern angezeigt. Hier vergleicht der Kunde mehrere Angebote von verschiedenen Anbietern und braucht deswegen mehr Informationen, um den Kontext besser zu verstehen. Bisher waren die Titel der Angebote auf dem Marktplatz und in Ihrem Ticketshop identisch. Während der Bearbeitung eines Angebots können Sie mit Hilfe des neuen Buttons ein Angebot direkt und nach jeder Änderung veröffentlichen. So müssen Sie nicht länger jedes Mal den gesamten Erstellungsprozess durchlaufen und sparen Zeit. Anbieter können jetzt für jedes einzelne Angebot eine Vorbuchungsfrist von maximal 72 Stunden einstellen. Nach Ablauf der Frist kann das Angebot nicht mehr gebucht werden. Bisher konnte die Vorbuchungsfrist nur global eingestellt werden.