SaaS vs. On-Premise: Welche Lösung ist kostengünstiger?

besten online-tools

Regiondo ist ein SaaS-Unternehmen, aber was bedeutet das eigentlich? SaaS oder „Software as a Service“ ist das Gegenteil von SaaP – „Software as a Product“, oder auch „On-Premises“ genannt (Englisch für „vor Ort“ oder „lokal“). Okay,  aber was steckt hinter diesen Bezeichnungen?

On-Premises/Eigene Entwicklung

On-Premises, auch bekannt als Software as a Product, ist die altmodische Art, Software zu kaufen oder zu entwickeln. Die meisten Leute sind es bislang gewohnt gewesen, Software so zu kaufen. Ein anschauliches Beispiel ist das Microsoft Office-Paket. Vor einigen Jahren war es notwendig, eine CD mit den Microsoft Office Programmen oder eine andere Lizenz zu kaufen, wenn man das Paket bereits installiert hatte. Man hat es also nur einmal gekauft und dann konnte man es beliebig lange nutzen.

Software als Produkt bedeutet, dass eine Software oder Lizenz einmal gekauft wird und dann frei verwendet werden kann. Es gibt weder eine Hosting-Umgebung noch einen Live-Kundendienst. In einigen Fällen benötigt man auch eigene Entwickler und Mitarbeiter, um Updates und Upgrades zu erstellen und zu pflegen.

Außerdem muss man alles selbst einrichten. Wenn also ein Computer/Server abstürzte, wurden alle Daten gelöscht, es sei denn, es wurde ein Backup erstellt oder ein anderer Server gemietet.

SaaS

In den letzten Jahren sind viele SaaS-Anbieter entstanden. Netflix als Dienstleister für Streaming ist ein sehr gutes Beispiel dafür. Man bezahlt eine monatliche Gebühr und dann ist nur noch eine (gute) Internetverbindung nötig, um den kompletten Service zu genießen.

Aber es gibt mehr Vorteile als nur Geld zu sparen, weil man nicht zum nächsten DVD-Laden fahren muss, um einen Film zu kaufen. SaaS-Produkte wie Regiondo sind Cloud-basiert. Der Anwender ist somit nicht mehr für den Betrieb der Hardware verantwortlich und muss nichts in die technische Infrastruktur investieren. Das ist die Grundlage für Wachstum! Es werden keine Ressourcen benötigt, um den Hardware- oder Software-Support zu ergänzen oder zu ersetzen. Das können Sie uns überlassen!

Abgesehen davon, dass weniger technisches Wissen benötigt wird, haben Sie den sehr wichtigen Vorteil, flexibler zu sein. Flexibilität ist heutzutage in vielerlei Hinsicht wichtig.

  1. Man kann Software im Voraus testen 
  2. Kontinuierliche Updates 
  3. Sofortige Behebung von Programmfehlern
  4. Live Kundendienst 
  5. Die Kosten sind bedeutend für Ihre Leistung

Insgesamt ist eine SaaS-Lösung im Stande, sich sehr schnell an Marktveränderungen anzupassen. Außerdem verfügen SaaS-Lösungen über das Netzwerk und die Möglichkeit, sich mit wichtigen Unternehmen wie Viator oder GetYourGuide zu verbinden, um den bestmöglichen Nutzen für die Kunden zu schaffen.

Abschließend ist es auch interessant zu erwähnen, dass auch Microsoft Office von einem On-Premises zu einem SaaS-Produkt umgestaltet wurde 😉

Die gesamten Betriebskosten

Beispiel: Regiondo Anbieter „City Guides“ mit einem Vorab-Paket und 10,000 Tickets pro Jahr im Gegensatz zu einer selbst gehosteten Lösung vor Ort.

Kosten

SaaS

On-Premise

Einrichtungskosten (Entwicklung)
Entwickler, Auswahlverfahren

Nein

Ja

Upgrade / Update Kosten
Entwicklung, Systempflege

Nein

Ja

Kosten pro Buchung
0,39€ – 0,49€ bei Regiondo

Ja

Ja

Hardware austauschen
Im Schnitt alle 3 Jahre

Nein

Ja

Laufende Kosten:
Server Kosten

Energie

Bedienungspersonal

Monatlicher Preis/ Lizenz

Nein

Nein

Nein

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

 

Gerade wenn man sich die Fixkosten ansieht, gibt es nur die niedrige Monatsgebühr bei SaaS-Anbietern wie Regiondo. Wenn Sie Ihre Lösung on-Premise (vor Ort) erstellen, haben Sie viel mehr Kosten zu managen, wie etwa Serverkosten, Energiekosten und zusätzliches Personal wie Produktleiter, Systemadministrator, E-Commerce Analyst, Designer etc. Darüber hinaus ermöglichen große Volumina SaaS-Anbietern wie Regiondo, die besten Zahlungsbedingungen mit Zahlungsdienstleistern auszuhandeln. Selbst wenn Sie sich für den selben Zahlungsanbieter entscheiden, kann Regiondo bessere Konditionen an seine Kunden weitergeben.

Die variablen Kosten für eine SaaS-Lösung verhalten sich linear zu Ihrer Leistung. Wenn Ihr Unternehmen beispielsweise saisonal ist und Sie Zeiträume mit wenig Buchungen durchlaufen müssen, sind die Kosten für ein SaaS sehr niedrig und fast nicht vorhanden. So vermeiden Sie unnötige Kosten und sparen Ressourcen für Aufgaben, die in dieser Zeit wichtiger sind, wie z.B. die Erstellung oder Ermittlung von Angeboten für Ihre nächste Saison.

Beispiel:

Anbieter: Ein Reiseleiter mit ca. 10 000 Tickets pro Jahr für je 20€. Der Anbieter wählte das Advance Regiondo-Paket für 99€ pro Monat

Die Einrichtungs- und Betriebskosten richten sich je nach den Anforderungen. Wir haben für dieses Beispiel einen Durchschnitt verwendet.

In diesem Fall spart Ihnen die Regiondo SaaS-Lösung im Vergleich zur SaaP-Lösung bis zu 32 148€ in 4 Jahren. 

Wir haben die Berechnungsdauer von 4 Jahren angesetzt, um Ihnen alle Unterschiede zwischen den Kosten einer SaaS-Lösung und der On-Premise-Version zu zeigen.

Vergleich:


On-Premises Produkte hatten ihre Blütezeit, bevor das Internet für die Masse zugänglich wurde. Aber jetzt haben Sie sehr viele Vorteile, wenn sich sich für eine SaaS Lösung wie Regiondo entscheiden. Wir haben Tausende von Kunden. Diese sind sehr unterschiedlich und haben ihre eigenen Anforderungen an eine Buchungslösung. Mit Regiondo als White-Label-Lösung bedienen wir sämtliche Anforderungen und orientieren uns bei neuen Funktionen stetig am Markt, da durch unseren Support die Bedürfnisse (oder potenziellen Bedürfnisse) unserer Kunden an einem Punkt aufeinander treffen. Das Know-how und die Funktionen werden für die Marktführer und damit automatisch auch für jeden Kunden von Regiondo entwickelt.  

Mit unserem großartigen Support- und IT-Team reagieren wir sehr schnell auf die speziellen Bedürfnisse des Tourismusmarktes und setzen diese mit fundierten Fachkenntnissen um. Die meisten unserer Mitarbeiter kommen aus der Tourismus- oder Softwarebranche, sodass wir eine ideale Umgebung schaffen konnten, um unsere Buchungslösung für Sie zu entwickeln.

Wenn Sie sich für eine SaaS-Lösung entscheiden, können Sie sicher sein, dass Sie immer online sind und bei sämtlichen Fragen Unterstützung erhalten, um die perfekte Lösung für Ihr Unternehmen zu finden. Auch die zeitliche Entlastung durch die Wahl der SaaS-Lösung ist ein wichtiger Faktor. Die Entwicklung einer eigenen Softwarelösung mit einer eigenen Serverumgebung ist ein langer und komplizierter Prozess, der schwere Entscheidungen und Geduld erfordert. Wenn Sie sich für eine SaaS-Lösung entscheiden, können Sie sofort Ihren Ticketshop einrichten.

Der Wechsel von On-Premises zu SaaS ist wie der Übergang von einer Produktorientierung zu einer Serviceorientierung. Sie erhalten die ganze Buchungslösung mit sämtlichen Services, nicht nur das Produkt. Mit den Vorteilen der Serviceorientierung haben Sie die Möglichkeit, die Buchungslösung noch erfolgreicher zu nutzen und Ihre Kosten linear zu Ihrem Unternehmenserfolg zu kontrollieren. Wir haben die Vision, die Freizeitbranche mit Hilfe unserer Buchungslösung erfolgreich in die digitalisierung zu begleiten und das für jede Unternehmensgröße.

Interesse? Buchen Sie eine Demo mit einem unserer Experten oder probieren Sie unsere kostenlose Testversion einfach aus!

Kostenloser Testaccount

 

 

Über uns Alexander Bechte
Alex is Regiondo's Product Marketing Manager and passionate about traveling and digitalization. He is from Hamburg and studied tourism management in Munich. His aim is to inform you about the product side of Regiondo to improve your business!
Alle Beiträge von Alexander Bechte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.