So erstellt man den perfekten TripAdvisor-Eintrag

Ein hervorragendes Listing auf TripAdvisor ist heutzutage ein wichtiger Aspekt für alle Tour- oder Aktivitätenanbieter. 

Nehmen wir mal an, dass 1 von 100 Besuchern auf Ihrer TripAdvisor-Seite zu Ihrem Kunden wird. Wenn Sie das dann auf 2 steigern können, ist das ein Anstieg von 100% in diesem Vertriebskanal.

Deswegen ist es so wichtig, auf jedes kleine Detail in Ihrem TripAdvisor-Eintrag zu achten.

Auch wenn ein Listing weniger bedeutsam erscheint als Ihre tatsächliche Tour, müssen Sie sich damit beschäftigen, da es für den Erfolg Ihres Unternehmens unerlässlich ist.

Wie erstellt man also den perfekten Eintrag auf TripAdvisor?

Wir haben diesen Leitfaden erstellt, um Ihnen dabei zu helfen. Wir gehen alles durch, einschließlich der Erstellung eines ansprechenden Titels, der Erfassung einer beeindruckenden Beschreibung, der Einbindung von „zusätzlichen Informationen“ und jedem anderen Abschnitt Ihres Produktangebots.

Los gehts.

Warum sollten Sie Ihr Unternehmen bei TripAdvisor eintragen?

Bevor wir über Ihren TripAdvisor-Eintrag an sich sprechen, sollten wir versuchen zu verstehen, warum es vorteilhaft ist, Ihr Unternehmen auf der Review-Seite einzustellen.

In dieser Ära der Internetnutzung greifen immer mehr Reisende auf Online-Plattformen zurück, um Unterkünfte, Reisen, Touren und Aktivitäten zu buchen. Darüber hinaus sind viele Menschen auf die Bewertungen angewiesen, die sie auf verschiedenen Webseiten lesen, damit sie sich für einen Anbieter entscheiden können.

Heute ist TripAdvisor die größte Website für Reisebewertungen. Es gibt über 830 Millionen Bewertungen auf der Plattform und mehr als 8 Millionen eingetragene Unternehmen. Hier sind also einige Gründe dafür, dass so viele Unternehmen TripAdvisor nutzen und warum auch Sie Ihre Tour dort einstellen sollten (falls Sie das nicht schon getan haben).

  1. Die Plattform bietet kostenloses Marketing dank Empfehlungen von Kunden durch Mund-zu-Mund-Propaganda. Die Millionen von Rezensionen zeigen, dass es ein großes Potenzial für diese Art von Marketing auf TripAdvisor gibt.
  2. Etwa 460 Millionen Reisende besuchen die Webseite jeden Monat. Malen Sie sich mal aus viele Menschen sich potenziell Ihr Listing ansehen könnten. Tripadvisor ermöglicht es Ihrem Unternehmen, globale Reichweite zu haben.
  3. Es ist eine kostenlose Plattform für Sie, auf der Sie mit Ihren Kunden interagieren können. Wenn sie Bewertungen hinterlassen, erfahren Sie, was Ihre Kunden denken. Und indem Sie auf die Kommentare antworten, bauen Sie neue Kommunikationskanäle auf und steigern gleichzeitig das Interesse.
  4. Es ist auch eine kostenlose Möglichkeit, Kunden-Feedback durch deren Bewertungen zu erhalten, sodass Sie Ihr Angebot verbessern und den Bedürfnissen Ihrer Kunden besser gerecht werden können.

Da Sie nun wissen, wie vorteilhaft es für Ihr Unternehmen ist, auf TripAdvisor vertreten zu sein, lassen Sie uns in unser Hauptanliegen eintauchen.

So erstellen Sie einen herausragenden TripAdvisor-Eintrag für Unternehmen

Ihr Produkteintrag informiert detailliert darüber, was Sie Ihren Kunden anbieten. Es ist wichtig, sich selbst in einem guten Licht zu verkaufen, ohne zu über- oder untertreiben. Diese Balance zu finden ist das, was ein großartiges Listing ausmacht.

Schauen wir uns an, wie wir jeden Abschnitt Ihres Eintrags angehen können:

1. Einen ansprechenden Produkttitel verfassen

Ihr Produkttitel ist wahrscheinlich das erste, worauf die meisten Reisenden auf TripAdvisor schauen werden. Und viele von ihnen werden Ihre Tour anhand dieser Informationen beurteilen. Es ist das, was darüber entscheidet, ob sie den Rest Ihres Angebots lesen oder wegscrollen, um andere Anbieter zu finden.

Um einen aussagekräftigen Titel zu schaffen, beachten Sie folgende wichtige Punkte:

Benutzen Sie Keywords: Denken Sie darüber nach, wonach Reisende bei der Suche nach Aktivitäten suchen und welche Wörter sie am ehesten in Suchmaschinen eingeben. Fügen Sie diese Schlagworte zu Ihrem Titel hinzu, um das Ranking Ihres TripAdvisor-Listings in den Suchmaschinen zu verbessern.

Erwähnen Sie die Art der angebotenen Tour, das Reiseziel und alle wichtigen Sehenswürdigkeiten oder Attraktionen, die man besuchen könnte.

Halten Sie es kurz: Sie haben vielleicht gehört, dass der ideale Titel höchstens 62 Zeichen (einschließlich Leerzeichen) umfassen sollte. Das liegt daran, dass die meisten Reisenden heutzutage ihre mobilen Geräte zur Suche und Buchung ihrer Reisen und Touren nutzen. Wenn Sie sich kurz fassen, wird Ihr Titel auf allen Geräten korrekt angezeigt.

Seien Sie einzigartig: Binden Sie etwas ein, das Sie von anderen Anbietern abhebt. Überlegen Sie, was Ihre Reise für Ihre Kunden unvergesslich macht.

2. Eine interessante Beschreibung verfassen

Eine gute Beschreibung sollte so viele Details wie möglich über Ihre Tour enthalten.

Erzählen Sie potenziellen Kunden, wohin sie reisen werden, zu welcher Zeit, wie sie dorthin kommen und welche konkreten Aktivitäten sie unternehmen und sehen werden, sowie was Ihr Unternehmen von anderen unterscheidet.

Je mehr Details, desto besser sind Ihre Chancen, mehr Reisende zu überzeugen.

Vermeiden Sie aber beim Verfassen Ihrer Beschreibung oder Ihres Leitfadens, dass Sie zu stark ‚anpreisen‘. Sie wollen nicht, dass Ihr Eintrag wie eine klischeehafte Werbung daherkommt. Gestalten Sie Ihr Angebot auf eine anschauliche, natürlich klingende Art und Weise.

In diesem Abschnitt werden auch alle Auszeichnungen aufgeführt, die Sie für Ihre Touren oder Aktivitäten erhalten haben. Reisende vertrauen einem Veranstalter eher, der für seinen guten Service anerkannt wurde. Seien Sie also nicht schüchtern, zeigen Sie diese Auszeichnungen, wenn Sie welche haben.

3. Einen ansprechenden Reiseroutentext erstellen

Nach Ihrer detaillierten Beschreibung folgt der Abschnitt über die Route. Hier weisen Sie auf die konkreten Orte hin, zu denen Ihre Tour Reisende führen wird, was sie tun werden und zu welcher Zeit all dies geschehen wird.

Es steht Ihnen eine Karte zur Verfügung, die Reisenden hilft, die jeweiligen Orte zu finden.

Der Abschnitt, in dem Sie den Text der Reiseroute frei eingeben können, ist das Feld „Das erwartet Sie“. Erwägen Sie hier, anpassungsfähige Zeitpläne für Ihre Touren anzubieten (wenn möglich). Eine Studie von Phocuswright hat herausgefunden, dass Touren und Aktivitäten am gleichen Tag oder zwei Tage vor dem Ereignis gebucht werden. Das bedeutet, dass Flexibilität eine große Rolle spielt.

Immer mehr Reisende wollen sich aussuchen können, was sie auf ihren Reisen tun und erleben wollen und zu welcher Zeit. Wenn Sie verschiedene Optionen anbieten, schätzen Ihre potenziellen Kunden vielleicht die Möglichkeit, ihre Abenteuer auf ihre Vorlieben zuzuschneiden. Dies kann dazu führen, dass sie Sie Ihren Konkurrenten mit fixen Reiserouten vorziehen.

Lassen Sie Ihren Text deutlich zeigen, was Kunden erwarten können und was nicht.

4. Die Höhepunkte Ihrer Tour aufzeigen

Genau wie der Titel es sagt, ist dies der Moment, in welchem Sie die relevanten Details bezüglich Ihrer Tour hervorheben. Betonen Sie die spezifischen Aspekte, die in Ihrem Angebot enthalten sind.

Wenn Ihre Reiseroute beispielsweise einen Rundgang durch ein Kunstmuseum beinhaltet, können Sie darauf hinweisen, dass ein Kunstexperte den Rundgang leiten wird. Oder Sie können die „Skip the Line“-Tickets erwähnen, die Ihre Kunden erhalten werden, wenn sie Ihre Tour mitmachen. Ein weiteres Highlight kann das besondere Transportmittel sein, das die Reisenden auf Ihrer Tour nutzen werden, z.B. eine offene Bustour oder etwas Extravaganteres wie Reiten.

5. Was man in „Wichtige Informationen“ erwähnen sollte

Geben Sie in diesem Feld wichtige Informationen über Ihre Tour an. Dinge wie zum Beispiel den Abfahrtsort, die Abfahrtszeit, die Dauer der Tour oder Details für die Rückkehr. Dies sind wichtige Details, die sich direkt auf Ihr Tour-Erlebnis auswirken.

Eine weitere Sache, die unter wichtige Informationen fällt, sind die Felder „Enthaltene Leistungen“ und „Nicht enthaltene Leistungen“. Hier können Sie angeben, was in dem Preis für Ihre Aktivität oder Tour enthalten ist und was nicht.

exclusion inclusions dashboard TripAdvisor

Hier sind einige Beispiele für Dinge, die Sie in Ihren „Enthaltenen Leistungen“ und „Nicht enthaltenen Leistungen“ aufführen können:

  • Transport (Abholung und Rückkehr zum Hotel, Hop-On Hop-Off Bustour, WiFi an Bord, usw.)
  • Ausrüstung (Schnorchelausrüstung, Fahrrad, Tauchausrüstung usw.)
  • Lebensmittel und Getränke (Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Wein, Snacks, Erfrischungsgetränke usw.)
  • Gebühren (Eintritt, Parken, Treibstoffzuschlag, Trinkgelder usw.)

6. Was in „Zusätzliche Informationen“ enthalten sein sollte

Nachdem Sie alle Abschnitte Ihres bisherigen Listings bei TripAdvisor ausgefüllt haben, gibt es wahrscheinlich einige Informationen, die Sie noch nicht berücksichtigt haben. Schreiben Sie diese in das Feld „Zusätzliche Informationen“.

Diese können Regeln und Hinweise für die zu besuchenden Orte enthalten, z.B. Regeln für die Benutzung von Mobiltelefonen oder Vorschriften für den Umgang mit Kleinkindern vor Ort. Sie können auch hilfreiche Aspekte wie die Barrierefreiheit für Rollstühle oder Kinderwagen erwähnen.

Als Reiseveranstalter können Sie diesen Bereich auch nutzen, um Ihren Kunden mitzuteilen, was auf sie zukommt, wenn die Reise aus bestimmten unvorhersehbaren Gründen wie z.B. schlechtem Wetter abgesagt wird.

7. Ihre Reiserücktrittsbedingungen

Wie wir bereits erwähnt haben, ist Flexibilität eines der Dinge, die viele Reisende unterwegs schätzen. Dazu gehört die Möglichkeit, ihre Entscheidungen über die Teilnahme an einem bestimmten Event ändern zu können. Dies kann entweder aus persönlichen Gründen oder aufgrund von Faktoren geschehen, auf die sie keinen Einfluss haben. Wenn man eine 24-Stunden-Stornierungsrichtlinie einrichtet, haben Reisende diese Möglichkeit.

Aus diesem Grund ist es wichtig, eine Stornierungsrichtlinie in Ihrem Eintrag hervorzuheben. Dies könnte einer der Gründe dafür sein, dass ein Reisender Ihre Tour einer anderen vorzieht.

8. Schönes Bildmaterial einbinden

Bauen Sie Ihren TripAdvisor-Eintrag mit visuellen Darstellungen Ihrer Tour oder Aktivität weiter aus. Mit Fotos können Sie „mitteilen“ was die Worte auf Ihrem Listing nicht sagen können.

Derzeit erlaubt TripAdvisor Video-Uploads nur für Unternehmen, die Business Advantage abonniert haben. So können Sie für Ihr Tour- und Aktivitätslisting maximal von Fotos profitieren.

Die Fotos, die Sie hochladen, sollten qualitativ hochwertige, authentische Bilder sein.

Wie erstellen Sie also diese schönen und ansprechenden Bilder, die Sie zu Ihrem Listing hinzufügen können? Hier sind ein paar Tipps:

  • Verwenden Sie möglichst natürliches Licht. Das erzeugt deutlichere Bilder.
  • Machen Sie Schnappschüsse von Ihren Mitarbeitern und Reisenden. Vermeiden Sie übermäßig in Szene gesetzte Fotos.
  • Machen Sie Fotos, die die Highlights Ihrer Tour zeigen. Diese tragen dazu bei, den Kunden zu zeigen, was sie erwartet.
  • Vermeiden Sie Aufnahmen aus extremen Perspektiven. Gerade Aufnahmen ergeben eine angenehmere Bildkomposition.
  • Vermeiden Sie Aufnahmen von Personen, die direkt in die Kamera schauen. Sie wirken unecht.

Die Fotos, die Sie hochladen, sollten alle mit den Foto-Richtlinien von TripAdvisor übereinstimmen.

Weitere Tipps und Tricks für die Aufnahme professionell aussehender Bilder finden Sie in diesem Video-Leitfaden von TripAdvisor.

9. Positive Bewertungen generieren

Nachdem Sie ein perfektes Produktlisting erstellt und erste Buchungen erhalten haben, ist der nächste wichtige Schritt, positive Bewertungen für Ihr Unternehmen zu generieren.

Aber wie überzeugen Sie noch mehr Leute davon, sich die Zeit zu nehmen, Ihre Tour zu bewerten?

Fragen: Manchmal versäumen es Kunden, Bewertungen zu hinterlassen, weil niemand sie darum gebeten hat. Allein die Kunden um Feedback zu bitten kann Ihrem Unternehmen ein paar gute Bewertungen einbringen. Sie können persönlich nachfragen, Ihren Kunden E-Mails schicken oder TripAdvisor Bewertungs-Express benutzen.

Werbe-Tools verwenden: Die Promo-Tools von TripAdvisor eignen sich hervorragend, um Kunden daran zu erinnern, Bewertungen für Ihr Listing abzugeben. Sie können einige von ihrer Webseite bestellen, z.B. Aufkleber, Flyer und Visitenkarten, und sie dann für das Sammeln von Bewertungen anpassen.

Kundenzufriedenheit garantieren: Machen Sie aus Ihrer Tour ein beeindruckendes Erlebnis für Ihre Kunden, um positive Kritiken zu erhalten und die Weiterempfehlungen anzukurbeln.

Und falls Sie doch ab und zu eine negative Bewertung erhalten (was wahrscheinlich irgendwann der Fall sein wird), heißt das nicht notwendigerweise, dass Ihr Unternehmen den Bach runtergehen wird. Der springende Punkt ist, alles zu tun, um das Ganze zum Guten zu wenden. Reagieren Sie positiv, entschuldigen Sie sich und lernen Sie daraus.

Fazit

Dies ist also unser Leitfaden zum Erstellen eines perfekten TripAdvisor-Eintrags.

Wir hoffen, dass diese kleinen Überarbeitungen einen großen Unterschied machen werden, damit Sie noch besser von TripAdvisor profitieren können. 

Achten Sie auf die Details und stellen Sie sicher, dass jeder Teil Ihres Listings rund um die Uhr für Sie die Verkäufe ankurbelt. Wenn Ihr Betrieb operationell ist und läuft, konzentrieren Sie sich darauf, einen tadellosen Service zu bieten, und optimieren Sie konsequent Ihre Bewertungen und Rezensionen, um das Beste aus Ihrem TripAdvisor-Eintrag herauszuholen. 

OTAs-ebook-DE

Über uns Catherine Nyorani
Hi, I’m Catherine Nyorani-Wafula, a skilled freelance B2C and B2B business writer specializing in digital marketing and blogging. When not busy writing I like sightseeing, watching movies or hanging out with family and friends. Get in touch with me on my website https://catethewriter.com.
Alle Beiträge von Catherine Nyorani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.