Stand Up Paddling Buchungssystem – Wie Anbieter von einem online Buchungssystem profitieren können

Wie bei vielen Outdoor-Aktivitäten werden auch beim Stand Up Paddling (SUP) Tickets und Ausrüstung direkt vor Ort verkauft und vermietet. Dafür sind dauerhaft Einrichtungen, Kassen-Equipment und Personal benötigt – und das auch noch in einer Branche, die vom Wetter abhängig ist. Finden Sie in diesem Artikel heraus, wie Sie als Stand Up Paddling Anbieter von einem online Buchungssystem profitieren und einige dieser Herausforderungen minimieren können.

Bereit?
Los gehts!


Stand Up Paddling, ein Trendsport in Europa

stand-up-paddling

Foto von Paddle North auf Unsplash

„Stand Up Paddling“ (SUP) ist heutzutage vielleicht ein modernes, neudeutsches Wort, das einigen bekannt sein sollte, aber die Idee, stehend auf einem schwimmenden Brett zu stehen und sich mit einem Paddel fortzubewegen, ist deutlich älter. Auf Deutsch übersetzt heißt Stand Up Paddling so viel wie „Paddeln im Stehen“, was die Aktivität ziemlich bildlich beschreibt. Polynesische Fischerleute wie etwa die Maori Neuseelands oder die Einwohner Tongas, Tahitis, Hawaiis oder der Osterinsel bewegten sich schon vor vielen Jahrhunderten stehend auf dem Wasser fort, um über ihre Riffe hinweg zu fischen. Viele Jahre später nutzen die Hawaiianer immer noch diese Technik, aber häufig eher, um Ihre Surfschüler im Auge zu behalten oder Fotos von ihnen aufzunehmen. Ein Boom rund um das Surfen fand in den 50er und 60er Jahren statt, als viele US-Amerikaner vom Festland zu den Inseln reisten, um den neuen beliebten Sport zu erlernen (das „reguläre“ Surfen und nicht Stand Up Paddling, wohlgemerkt). 

Erst in den 2000ern wurde das Stand-up-Paddling als Sport an sich wesentlich bekannter, als Surflegenden wie Laird Hamilton und Robby Naish ihre Tandemboards für Fitness-Workouts nutzen. Seit etwa einer Dekade hat das Stand-up Paddling auch an Beliebtheit in Europa und speziell in Deutschland gewonnen. Heutzutage können Sie Stand-up Paddling Kurse und Vermietung in so gut wie jeder größeren deutschen Stadt mit einem fließenden oder stehenden Gewässer finden. Vom Chiemsee bis zur Weser und überall dazwischen können Deutsche und Touristen die neue Freizeitsportart genießen. 

Verleih-Stationen von dem SUP-Verleih kolula in ganz Deutschland

Nun bringt das Stand Up Paddling an sich selbstverständlich viel Spaß und gute Laune mit sich, aber Anbieter von Stand Up Paddling-Kursen oder -Veranstaltungen wissen, dass es einige Herausforderungen beim Führen eines solchen Unternehmens gibt. In den nächsten Paragrafen schauen wir uns an, welche Herausforderungen es gibt und wie ein online Buchungssystemen Stand Up Paddling Anbietern helfen kann.

 

Wie Stand Up Paddling Anbietern ein online Buchungssystem unter die Arme greift

An sonnigen Tagen kann es schon mal zu Schlangen bei SUP-Anbietern können, und nicht immer ist genügend Ausstattung vorhanden. Die Kunden sind darüber wohl kaum erfreut, denn sie haben sich ja schon auf einen entspannenden Tag auf dem Wasser gefreut. Natürlich sind Sie trotz guter Planung kein Hellseher und können nicht immer zu 100 % vorausschauend handeln. Hier kommt online Buchungssystem wie Regiondo ins Spiel, denn ein im Voraus gebuchtes Ticket steht für einen Kunden, den Sie bereits erwartet haben. So können Sie Ihre Ausstattungen mit besser Gewissheit bereitstellen und vergeben. Ihr Personal kann sich ebenfalls entsprechend vorbereiten. Außerdem ist ein Ticketshop online rund um die Uhr und alle Tage im Jahr geöffnet, im Gegensatz zu Ihrer Verkaufsstelle vor Ort.

Warteschlangen und zu wenig Ausstattung in Ihrem SUP-Verleih? 

An sonnigen Tagen kann es schon mal zu Schlangen bei SUP-Anbietern kommen, und nicht immer ist genügend Ausstattung vorhanden. Die Kunden sind darüber wohl kaum erfreut, denn sie haben sich ja schon auf einen aufregenden Tag auf dem Wasser gefreut. Natürlich sind Sie trotz guter Planung kein Hellseher und können nicht immer zu 100 % vorausschauend handeln. Hier kommt online Buchungssystem wie Regiondo ins Spiel, denn ein im Voraus gebuchtes Ticket steht für einen Kunden, den Sie bereits erwarten können. So  wissen Sie im Vorhinein wie viele Kunden sich ankündigen und können Ihre Ausstattungen mit besser Gewissheit bereitstellen und vergeben. Ihr Personal kann sich ebenfalls entsprechend vorbereiten und einplanen. Außerdem ist ein Ticketshop online rund um die Uhr und, im Gegensatz zu Ihrer Verkaufsstelle vor Ort, 365 Tage im Jahr geöffnet,

Buchungssystem für Stand-up-Paddling Anbieter

Schlechtes Wetter und unvorhersehbare Ereignisse?

Grundsätzlich kann Stand Up Paddling auch bei bewölkten oder regnerischen Wetter Spaß machen, denn nass wird man sowieso. Sollte sich aber ein Unwetter zusammenbrauen, ist das Paddeln gegebenenfalls keine so gute Idee mehr. Mit einem online Buchungssystem können Sie Ihre Kunden einfacher erreichen und deren Buchung verschieben, wobei Sie natürlich Ihre nächsten Buchungen mühelos im Auge behalten können. Sollte ein/e Kunde/in jedoch verärgert sein und möchte ihre Buchung stornieren, können Sie mithilfe Ihres online Buchungssystems versuchen, ihre Buchung in einen Gutschein umzuwandeln statt einer Stornierung – den kann der Kunde einlösen, wann immer es gewünscht ist. So behalten Sie im Idealfall Ihre Einnahmen und die Kunden können hoffentlich in der Zukunft einen tollen Tag auf dem Wasser erleben. Außerdem sind Gutscheine auch ein tolles Geschenk, dass jemand für seine Lieben kaufen kann. 

Schwierigkeiten, Einnahmen zu stabilisieren?

Das Führen eines jedes Aktivitätsunternehmens kann schnell Sorgen machen, wenn die Verkaufszahlen mal nicht so stabil sind. Rabatte, Verkaufsaktionen und eine flexible Preisgestaltung können Ihnen helfen, Ihren Umsatz so zu maximieren, dass Sie sich in schwächeren Monaten über Wasser halten können. Zum Beispiel können Sie Ihre Preise an Kinder, Erwachsene oder Familien anpassen. Stand Up Paddling ist auch bei Unternehmen als Betriebsausflug beliebt, sodass Sie dafür auch spezielle Angebote entwerfen können oder sogar auch Sonderrabatte online anbieten können. Über das ganze Jahr hinweg gibt es weiterhin zahlreiche Möglichkeiten, spezielle Verkaufsaktionen zu organisieren – vielleicht entwerfen Sie ein Paddelangebot für romantische Sommerabende für Pärchen? 

Sind Ihre Kunden schlecht auf das Stand-up-Paddling vorbereitet?

Wenn Ihre Kunden öfter mit unangebrachter Kleidung auftauchen, sich in gefährliche Situationen auf dem Wasser begeben oder Ihre Ausrüstung unachtsam verwenden und Sie sich wünschen, Sie hätten sie im Voraus informieren können, ist ein online Buchungssystem genau das, was Ihnen fehlt. Auch mit Einführungen der Kunden vor Ort bleibt manchmal nicht so viel hängen. Deswegen gilt das Motto: „Doppelt hält besser“. Schicken Sie Ihren Kunden schon im Voraus Informationen zum richtigen Verhalten beim Stand Up Paddling, ganz nach Ihren Wünschen. Sie könnten praktische Tipps mitteilen, zum Beispiel, wie man sich bei Begegnungen mit Schiffen verhält, wie man Ab- und Anlegt oder wie man Strömungen am besten überwindet. Auch FAQ (Englisch für „häufige Fragen“) sind eine gute Idee für Informationen im Voraus.

Fazit

Die Anzahl der Herausforderungen für Stand Up Paddling Anbieter sind zahlreich – Sie müssen Dinge wie schlechtes Wetter, Stornierungen und saisonabhängige Schwankungen Ihrer Einnahmen jonglieren. Mit einem online Buchungssystem für SUP-Anbieter können Sie flexibler arbeiten, indem sie Online-Angebote und -Rabatte erstellen, Ihre Kunden frühzeitig erreichen oder Gutscheine ausstellen. So können Sie die technischen Herausforderungen den Profis überlassen uns sich voll und ganz auf Ihr Geschäft und Ihre Kunden konzentrieren. Haben Sie Interesse? Wir helfen Ihnen gerne weiter! Testen Sie Regiondo kostenlos für 30 Tage oder buchen Sie eine Demo.

 

Buchungssystem für Stand-up-Paddling Anbieter