So verkaufen Sie Touren und Reiseaktivitäten auf Facebook

So verkäuft man Touren über Facebook

Mit über $40 Milliarden Umsatz im letzten Jahr ist Facebook weit mehr als nur ein soziales Netzwerk.

Aber natürlich wissen Sie das bereits. Seit langer Zeit ist Facebook in der Branche etabliert und daher auch eine wichtige Geschäftsplattform. 

In letzter Zeit sah sich der Tech-Koloss mit einer starken Konkurrenz konfrontiert und verlor Nutzer an Plattformen wie Instagram und WhatsApp (die Facebook dann aufkaufte).

Obwohl es Anzeichen für eine Verlangsamung des Verbrauchersegments gibt, bemüht sich das Unternehmen sehr darum, seine Angebote für Unternehmen anzupassen.

Daher ist Facebook stets innovativ und es gibt viele „versteckte“ Funktionen, die Ihnen helfen können, mehr Touren und Aktivitäten zu verkaufen – sowohl online als auch offline.

In diesem Beitrag werden wir uns die besten Möglichkeiten ansehen, wie Sie Touren über Facebook verkaufen und Sie sich deswegen vor Buchungen gar nicht mehr retten können. 

Bereit? Los gehts.

Mit Regiondo können Sie einen kompletten Ticket-Shop auf Ihrer Facebook-Seite integrieren. Sie haben noch keinen Account? Holen Sie sich heute eine kostenlose Testversion. 

 

Warum sollten Sie Facebook verwenden, um mehr Touren und Reiseaktivitäten zu verkaufen?

Okay, Facebook hat eine Unmenge an Kunden und einige von ihnen verdienen sehr viel Geld. Aber was sind ein paar eher ungewöhnliche Gründe, warum Sie mit Facebook arbeiten sollten, um Ihren Tour- oder Aktivitätenumsatz zu steigern?

Erreichen Sie Reisende zur richtigen Zeit und am richtigen Ort

Reisende lieben Facebook. Wenn sie am Flughafen ankommen, müssen sie gleich dreimal einchecken: Als Erstes bei der Fluglinie, anschließend beim Zoll und schließlich, und das ist das Wichtigste, bei Facebook.

„Okay Mona Lisa, ich bin auf dem Weg. Paris, wir sehen uns bald … und deine kleinen Macarons auch.“

Aber der Spaß hört beim Check-In noch nicht auf, auch unterwegs lieben es Reisende, ihre Reise zu teilen, indem sie regelmäßig Fotos und Statusmeldungen posten. Das ist die perfekte Möglichkeit dafür, dass Reisende über Ihre Marke lernen – während sie sich in Ihrer Nähe befinden und nach ihrem nächsten Abenteuer suchen.

Vergrößern Sie Ihre Reichweite im mobilen Markt

Im Januar 2018 benutzten mehr als 90% der aktiven Facebook-Nutzer die Seite von ihrem Smartphone aus. Dies entspricht nur 31,8% für Laptop/Desktop und 8,8% für Tablets.

facebook smartphone usage

Geräteverwendung von Facebook-Nutzern weltweit ab Januar 2018 (von Statista).

Das heißt, dass wenn Sie auf Facebook sind, die Leute höchstwahrscheinlich mit Ihrer Firma auf einem mobilen Gerät interagieren. Das ist eine gute Möglichkeit, Smartphone-Nutzer zu erreichen, insbesondere wenn Sie keine für Mobilgeräte optimierte Webseite haben.

 

Erfahren Sie mehr über Ihre Kunden

Neben der zusätzlichen Reichweite bietet die Werbung auf Facebook detaillierte Statistiken und Informationen über Ihre besten Kunden. Nachdem Sie eine Weile lang Anzeigen auf Ihrer Plattform geschaltet haben, kennen Sie die Art des Kunden, der am ehesten bei Ihnen kaufen wird – einschließlich deren Standort, Alter, Interessen und andere Eigenschaften. Diese Informationen können Ihnen helfen, Ihre Angebote anzupassen und sie zu den Menschen zu bringen, die am ehesten bei Ihnen kaufen.

facebook audience

Ein kleiner Ausschnitt der Statistiken, die Sie über Ihre Kunden sehen können.

Erscheinen Sie auf dem „Such“-Radar

Sie können alle möglichen Informationen über Ihr Unternehmen auf Facebook veröffentlichen – einschließlich Ihrer Kontaktdaten, Preise und Wegbeschreibung. So können Sie die Menschen einfach finden, zumal Facebook eine Webseite mit großem Einfluss ist. Wenn Leute nach Ihrer Marke bei Google suchen, wird Ihre Facebook-Seite wahrscheinlich als eines der ersten Ergebnisse auf der Seite angezeigt.

 

Gehen Sie online, auch wenn Sie noch keine Webseite haben

Wie Sie sehen können, sind viele der Informationen, die Sie normalerweise auf Ihrer Webseite veröffentlichen würden, auch auf Facebook relevant. Dies macht Facebook zu einem guten Ersatz, bis Sie Ihre Webpräsenz in Betrieb genommen haben. 

Leseempfehlung: Wie Sie einen Online-Shop für Ihr Freizeit-Unternehmen einrichten können.

 

Die besten Wege, Ihre Kunden auf Facebook zu erreichen

Entgegen der landläufigen Meinung ist es also sinnvoll, ein bisschen Zeit auf Facebook zu verbringen. Nun schauen wir uns an, was wir mit dieser Zeit machen sollen.

Werbung

Wussten Sie, dass Sie mit Facebook-Anzeigen Gelegenheitsreisende, Paare in den Flitterwochen, Geschäftsreisende, Roadtripper, Vielreisende und fast jede andere Zielgruppe ansprechen können, die Ihnen einfällt?

Die Verwendung von zielgerichteter Werbung mit Facebook Ads bietet Ihnen den Vorteil, Reisende und Einheimische zu erreichen, die nach Touren und Aktivitäten in der Region suchen.

ad example london eye

Lust auf eine Kreuzfahrt auf der Themse?

 

Was ist zielgerichtete Werbung?

Als Anbieter von Touren sind Sie bereits mit Facebook vertraut und wissen, dass Sie eine Business-Seite erstellen sollten. Dadurch können Sie mit Ihren Kunden in Verbindung treten, innerhalb Ihrer Branche Kontakte knüpfen und Updates mit interessanten Bildern und Videos posten, damit Ihre Touren und Aktivitäten richtig präsentiert werden.

Aber Facebook kann Ihnen noch mehr bieten, wenn Sie die Vorteile von zielgerichteter Werbung nutzen. Zielgerichtete Werbung ist die Magie hinter Facebook-Werbeanzeigen, die Ihnen dabei hilft, sicherzustellen, dass Sie Ihr Zielpublikum in keiner Ihrer Kampagnen verfehlen. Dadurch können Sie Ihre Werbeanzeige individuell gestalten und sie genau auf eine bestimmte Gruppe nach Ihrem Wunsch abstimmen – weshalb sie auch so effektiv ist. Wenn Sie Ihr Zielpublikum erfolgreich erreichen, ermöglicht zielgerichtete Werbung auch eine Erhöhung Ihrer Rendite – und wir alle lieben es, unser Geld sinnvoll eingesetzt zu haben.

Mit zielgerichteter Werbung können Sie sehr spezifisch werben und nicht nur ein spezielles Publikum einbinden, sondern auch bestimmte Personen oder Gruppen in Bezug auf Standort, Sprache, Alter, Geschlecht, Interessen, Verhalten usw. ausschließen.

Verwendung von standortabhängiger Werbung

Mit Targeting nach Standort können Sie Ihre Werbung einer ausgewählten Gruppe von Personen in einer bestimmten Gegend präsentieren. Sobald Sie einmal wissen, woher Ihre Besucher kommen, können Sie einen bestimmten Standort basierend auf Postleitzahl, Stadt, Bundesland oder Land anvisieren und Werbung schalten, die diese demografische Gruppe anspricht.

Das bedeutet, dass Sie Zeit, Geld und Mühen sparen, da Sie nur dort investieren, wo es sich auch wirklich lohnt. Sie können Ihre Zielstandorte auch kombinieren und so die richtigen Gruppen vermischen, um Ihren individuellen Anforderungen zu entsprechen.

location targeting

Treffen Sie Ihr Ziel: Reisende

Mit zielgerichteter Werbung können Anbieter von Touren und anderen Aktivitäten auch speziell Reisende ansprechen. Facebook identifiziert Reisende als Personen, die vor kurzem eine Statusmeldung auf einem mobilen Gerät in Ihrer Nähe gepostet haben, während ihr Wohnort mehr als 100 km entfernt liegt. Das eignet sich ideal dafür, Ihre Last-Minute-Buchungen zu erhöhen. Wenn Reisende in Ihrer Umgebung ankommen und nach interessanten Unternehmungen suchen, werden sie Ihre Anzeige sehen, sobald sie in Ihre Zielgruppe passen.

Suchen Sie nach Hochzeitsreisenden in Ihrer Nähe, die sich eine Paarmassage wünschen? Wie wäre es mit Absolventen, die ein Jahr zwischen Schule und Universität im Ausland verbringen und nach abenteuerlichen Aktivitäten wie Bungee-Jumping, Skydiving oder Canyoning suchen? Oder wollen Sie Frauen, Pärchen oder die Teilnehmer eines Junggesellinnenabschieds ansprechen, die nach einer Weinreise oder nach Kochkursen suchen?

Wie auch immer Ihr Zielpublikum aussehen mag, Sie können dieses und viele weitere mit zielgerichteter Werbung genau anvisieren.

Werben Sie für Ihre Inhalte und Angebote

Als unbestrittener Meister der Netzwerkeffekte ist Facebook einer der besten Orte, um Ihre Inhalte, Werbegeschenke und Werbeangebote zu teilen. Verbringen Sie etwas Zeit mit der Erstellung eines guten Angebotes und Sie könnten „viral“ werden, wie diese Tasmanien-Wanderung, die 594 Einträge für seine Frühbucher-Promotion erhielt.

giveaway example

Beispiel für ein Werbegeschenk, um frühzeitige Verkäufe für eine Wanderung zu erzeugen

 

Updates ankündigen

Wenn Sie eine gute Anzahl von Followern auf Facebook bekommen, wird die Plattform zu einer großartigen Möglichkeit, Feiertagsänderungen und andere Aktualisierungen bekannt zu geben. Ob Sie Personal einstellen, Ihre Öffnungszeiten ändern oder in einer neuen Stadt expandieren, ein einfacher Post kann Tausende von Ortsansässigen innerhalb weniger Stunden erreichen.

 

Bieten Sie Kundenservice an 

Leute können Ihnen Nachrichten direkt von Ihrer Facebook-Seite aus senden (wenn Sie diese Einstellung aktivieren). Das ist eine weitere Chance für Sie, einen hervorragenden Kundenservice zu bieten. Mit der Live-Chat Option können Sie Vertrauen zu Ihren Kunden aufbauen, deren Fragen beantworten und sogar Buchungen annehmen.

tour eiffel

Verbinden Sie sich direkt mit Ihren Kunden, um Fragen zu beantworten und Reservierungen anzunehmen.

Steigern Sie Ihren Umsatz mit der „Jetzt buchen“ Schaltfläche

Sie können alle möglichen Kontaktinformationen auf Ihrer Facebook-Seite auflisten, wie z. B. Ihre Adresse und Telefonnummer. Was aber noch besser ist, ist die „Jetzt buchen“ Schaltfläche. 

Dieses kleine Detail führt potenzielle Kunden direkt zu Ihrer Webseite oder zu bestimmten Angeboten – Sie wählen das Ziel. Mit dem Button „Jetzt buchen“ wird Facebook zu einem leistungsstarken Vertriebskanal, ohne dass Ihnen Bearbeitungskosten entstehen.

book now button facebook

 

Erhalten Sie kostenloses Marketing mit Check-Ins

Das ortsbezogene Tagging von Facebook kann eine großartige Möglichkeit sein, um kostenlose Werbung zu erhalten. Kunden können sich selbst taggen und Ihre Tour oder Aktivität genießen und dies erscheint sofort im News-Feed derer Freunde. Auf diese Weise können Sie bekannt werden, ohne einen Cent auszugeben. Erwägen Sie, einen Anreiz für Personen zu schaffen, sich selbst zu taggen, wie z. B. einen kleinen Rabatt oder ein kostenloses Geschenk.

check in

Anscheinend checken die Leute gerne ein.

Heben Sie Ihre Bewertungen als sozialen Beweis hervor

Abgesehen davon, welche Freunde Ihre Angebote genutzt haben, können potenzielle Kunden Ihre Bewertungen von Fremden sehen. Sie können sogar Ihre TripAdvisor Bewertungen hinzufügen, bevor Sie eine ausreichend große Fangemeinde auf Facebook erwerben.

reviews

Dies ist offensichtlich ein „zweischneidiges Schwert“, also vermeiden Sie negative Bewertungen.

 

Zeigen Sie die Stoßzeiten an, damit die Personen zu einem geeigneten Zeitpunkt buchen können

Wenn Leute ihren aktuellen Aufenthaltsort mit Facebook via Smartphone teilen, kann die Plattform schätzen, wie geschäftig Ihr Unternehmen an jedem beliebigen Tag der Woche sind. Diese Informationen sind auf Ihrer Facebook-Seite verfügbar, damit Menschen den besten Zeitpunkt für die Buchung Ihrer Tour oder Aktivität festlegen können. Darüber hinaus kann es Ihnen bei der Planung Ihrer Ressourcen helfen, insbesondere wenn Sie am Anfang stehen (indem Sie die geschäftigsten Zeiten Ihrer Mitbewerber untersuchen).

busy times

Dienstagmorgen ist wohl die beste Zeit!

Fazit

Facebook ist immer noch der „Big Boss“ wenn es um Social Media geht und wir alle wissen, dass es ein wichtiges Verkaufsinstrument ist. Es gibt jedoch einige versteckte Funktionen, von denen Sie vielleicht nichts wissen, da die Plattform weiterhin neue Geschäftsangebote veröffentlicht. 

Ob durch gezielte Werbung oder einfache Promotionen, die Plattform stellt sicher, dass Ihre Angebote bei den richtigen Personen ankommen. Nicht nur das, sondern Sie werden auch Ihre Kunden besser verstehen und Ihre Umsätze mit den maßgeschneiderten Angeboten von Facebook für Unternehmen steigern können.

Mit Regiondo können Sie einen kompletten Ticket-Shop auf Ihrer Facebook-Seite integrieren. Sie haben noch keinen Account? Holen Sie sich heute eine kostenlose Testversion. 

Dies könnte Sie auch interessieren:

Über uns Trifon Tsvetkov
Hi, I'm Trifon and I'm Regiondo's Content Manager! Hailing from Edinburgh, Scotland (but originally Bulgarian) I like to stay on the edge of what's going on in the worlds of travel and marketing. When I'm not researching, outlining, writing or editing, I play lots of chess and football. Get in touch with me for anything Regiondo or just to have a chat!
Alle Beiträge von Trifon Tsvetkov