5 Reisetrends, die Sie im Jahr 2019 kennen sollten

trends der reiseindustrie

Das Jahr 2019 ist bereits angebrochen, also ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um Ihre geschäftlichen Prioritäten zu überdenken und für das kommende Jahr zu planen.

Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, haben wir uns entschieden, die aktuellsten Daten der Reisebranche zu analysieren und die wichtigsten Trends der Reiseindustrie zusammenzufassen, damit Sie bessere Geschäftsentscheidungen treffen und sich auf das neue Jahr vorbereiten können.

Neben dem Untersuchen der Marktentwicklungen werden wir aufgrund unserer Analyse auch einige konkrete Empfehlungen machen.

Nach dem Lesen dieses Artikels können Sie davon ausgehen, dass Sie ein gutes Gespür in Bezug auf die wichtigsten Trends und deren optimale Nutzung im Jahr 2019 haben werden.

Sind Sie bereit? Los gehts.

Hier können Sie eine PDF-Version dieses Artikels sowie weitere Informationen über den globalen Reisemarkt herunterladen.

download trends ebook

1.  Reisende ziehen immer häufiger Self-Service vor

Eine Umfrage von SITA kam zu dem Schluss, dass 37% aller Reisenden bei ihrem letzten Flug eine automatisierte Identitätskontrolle verwendet haben, und 57% planen, bei ihrer nächsten Reise biometrische Daten einzusetzen.

Darüber hinaus nutzte fast die Hälfte aller Passagiere auf ihrer letzten Reise die optionale Selbstbedienung beim Ettiketieren ihrer Koffer, was eine deutliche Steigerung gegenüber 31% im Jahr 2016 darstellt.

Aber nicht nur Fluggesellschaften sind betroffen.

Laut KPS würden über 91% der Kunden von Reisebüros eine Wissensdatenbank nutzen, sofern diese ihren Bedürfnissen entspricht.

Und die Selbstbedienung beschränkt sich nicht nur auf Reservierungen.

Aus den Daten geht hervor, dass Leute nach der Buchung ihre Reise selbst organisieren möchten, anstatt sich an den Kundendienst zu wenden. So trägt Selbstbedienung zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit bei und ist nicht nur ein Weg zur Steigerung der Online-Verkäufe.

Daher empfehlen wir Ihnen, Ihrer Webseite spezielle Self-Service-Funktionen hinzuzufügen (falls Sie dies nicht bereits getan haben). Nicht nur beim Verkauf, sondern auch bei der Abwicklung einer Buchung nach dem Kauf.

2. Mobile Buchungen nehmen weiter zu

Seit November 2018 ist fast die Hälfte des gesamten Internetverkehrs mobil.

mobile traffic

Im Verhältnis zum gesamten Internetverkehr sind Asien und Afrika führende mobile Nutzer, während der Rest der Welt bei mindestens 30% liegt.

Darüber hinaus berichtet Google, dass mehr als 31% der Urlauber ihre Reisen über ein Smartphone gebucht haben, verglichen mit 53% der Geschäftsreisenden.

Im Jahr 2019 können Sie ein vernünftiges mobiles Erlebnis einfach nicht außer Acht lassen – entweder über Ihre eigene App, eine für Mobilgeräte optimierte Webseite oder über eine Partnerplattform, die stark auf Mobilgeräte ausgerichtet ist.

Beim Blick auf die Touren- und Aktivitätenbranche zeigen unsere internen Daten auch einen stetigen Anstieg des Anteils mobiler Buchungen in den letzten drei Jahren.

bookings by device

Bitte berücksichtigen Sie: Die Daten für 2018 beziehen sich nur auf die ersten 3 Quartale.

Während die Buchungen über Desktops und Tablets allmählich abnehmen, wird dies durch die Zunahme der Buchungen mit mobilen Geräten ausgeglichen. Dies zeigt, dass Kunden Touren und Aktivitäten lieber auf ihrem Smartphone buchen.

Einer der schnellsten und einfachsten Wege, eine mobile Präsenz zu etablieren, sind kostengünstige mobile App-Entwickler. Zusätzlich können Sie im Mobile Friendly Test von Google nachschauen, ob Ihre Webseite für mobile Geräte optimiert ist.

3. Reisen in der Nebensaison werden immer beliebter

Mit günstigeren Flugtickets und erheblichen Vorteilen für Reisen außerhalb der Spitzenzeiten erwarten wir einen stetigen Anstieg sowohl der Reisen im Winter als auch der traditionell eher ruhigen Monate wie März und Oktober.

plane prices drop

Quelle: Telegraph

Neben den Preisen gibt es auch einige andere Gründe, warum man sich für eine Reise außerhalb der Saison entscheidet:

  • Weniger Touristen, das bedeutet mehr Buchungsmöglichkeiten und keine Warteschlangen.
  • Es besteht die Möglichkeit, andere Situationen zu erleben als in Zeiten mit hoher Nachfrage.
  • Man kann die lokale Kultur besser kennenlernen.

Der letzte Punkt ist wichtig, da das Interesse an authentischen, örtlichen Reiseerfahrungen zunimmt.

travel like a local trend

Interesse im Verlauf der Zeit für den Suchbegriff „Travel with a local“ (Google Trends).

Um diesen Trend zu nutzen, sollten Sie Ihre Ressourcen für mehr Touristen in den traditionell langsamen Monaten vorbereiten und versuchen, Aspekte der einheimischen Kultur in Ihre Angebote miteinzubeziehen.

4. Mini-Reisen werden immer beliebter

Mehr als die Hälfte der Weltreisenden (53%) gibt an, im Jahr 2019 mehr Wochenendreisen planen zu wollen.

Spontanes Entscheiden, Blitz-Verkäufe und die zunehmende Flexibilität des Arbeitsplatzes tragen zu dieser Entwicklung bei.

Was bedeutet das für Ihr Unternehmen?

Die Einführung von Angeboten mit geringerer Dauer (falls möglich) kann eine gute Gelegenheit sein, Kunden zu erreichen, die auf der Suche nach einem Mini-Trip sind.

Diese Reisenden werden versuchen, das Beste aus ihrem Kurzaufenthalt herauszuholen. Darum ist es wichtig, die Zeitdauer von Angeboten wie Touren und Aktivitäten hervorzuheben.

Ausführliche Reiseunterlagen sind auch wichtig, um Leuten bei der Organisation ihrer Reise zu helfen und zu verstehen, was geplant ist.

5. Die Vorlieben für Übernachtungsmöglichkeiten ändern sich

Die großen Hotelketten sind nicht mehr alleinige Herrscher der Übernachtungsbranche.

Kleine, eigenständige Anbieter sind auf dem Vormarsch, wie das Wachstum der Einnahmen von Airbnb zeigt.

Die Zahlen im Jahr 2017 lagen bei 2,8 Milliarden US-Dollar, bis zum Jahr 2020 soll die Plattform auf 8,5 Milliarden US-Dollar wachsen.

airbnb projected growth

Natürlich ist Airbnb nicht das einzige Beispiel dafür.

Der Zuwachs bei den ECO-Hotels, wie z. B. Baumhaus-Hotels, ist auch ein Hinweis auf sich ändernde Reisevorlieben der Gäste in Sachen Unterkunft.

Selbst wenn Sie nicht Teil dieser Branchen sind, macht dieser Trend alternative Hotels und Airbnb-Vermieter zu großartigen Partnern, die Ihre Einnahmen steigern können.

Fazit

In diesem Artikel haben wir 5 Trends der Reisebranche betrachtet, die den Tourismusmarkt im Jahr 2019 prägen werden.

Für jeden dieser Haupttrends haben wir eine Strategie empfohlen, um die Nachfrage bestmöglich zu befriedigen. Fassen wir unsere Empfehlungen zusammen:

  • Vorrangig ist der Ausbau der Self-Service-Funktionen in der Zeit nach der Buchung, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.
  • Schaffen oder stärken Sie Ihre bestehende mobile Internetpräsenz, um der wachsenden Nachfrage von Smartphones gerecht zu werden.
  • Planen Sie Ressourcen entsprechend der voraussichtlich erhöhten Nachfrage in der Nebensaison für Ihre Branche ein.
  • Stellen Sie geeignete Angebote in Bezug auf Dauer und Reiseplanung vor und promoten Sie diese, um Kurzurlauber zu erreichen, die ihre Zeit optimal nutzen wollen.
  • Erwägen Sie eine Partnerschaft mit individuellen Airbnb-Vermietern und alternativen Hotels, um die Zahl der Empfehlungen zu erhöhen.

Während die konkreten Maßnahmen, die Sie ergreifen werden, von Ihrem geschäftlichen Kontext abhängen, hoffen wir, dass dieser Artikel zu einem besseren Verständnis der Reiseindustrie im Allgemeinen beigetragen und die Planung für das neue Jahr erleichtert hat.

Hier können Sie eine PDF-Version dieses Artikels sowie weitere Informationen über den globalen Reisemarkt herunterladen.

download trends ebook

Über uns Trifon Tsvetkov
Hi, I'm Trifon and I'm Regiondo's Content Manager! Hailing from Edinburgh, Scotland (but originally Bulgarian) I like to stay on the edge of what's going on in the worlds of travel and marketing. When I'm not researching, outlining, writing or editing, I play lots of chess and football. Get in touch with me for anything Regiondo or just to have a chat!
Alle Beiträge von Trifon Tsvetkov

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.