Wie wird man Viator-Anbieter und was braucht es für den Einstieg?

Mit der Expansion des Touren- und Aktivitätenmarkts entstehen Leitfiguren. Alle setzen auf Differenzierung, doch der Wettbewerb ist hart und Online-Reisebüros (OTAs) kommen und gehen ohne bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Dies gilt jedoch nicht für Viator. Als Pionier auf diesem Gebiet ist Viator seit über 20 Jahren einer der führenden Vertriebskanäle für Touren und Aktivitäten. Nach der Übernahme durch TripAdvisor im Jahr 2014 hat sich die Positionierung von Viator aufgrund der erweiterten Reichweite und Ressourcen noch mehr verfestigt.

In diesem Beitrag werden wir uns ansehen, was es braucht, um ein Viator-Anbieter zu werden und was Sie über diesen Kanal wissen müssen bevor Sie loslegen. Wir werden die wichtigsten Fakten rund um das Unternehmen sowie das Wettbewerbsumfeld erkunden. Sie erfahren welche Provisionsgebühren zu erwarten sind und wie Sie sich in wenigen Schritten als Viator-Anbieter anmelden können.

Also packen wir’s an!

 

Was ist Viator – wichtigste Informationen auf einen Blick

Viator ist in punkto Marktgröße der unangefochtene Marktführer unter den OTAs. Die Plattform hat, noch vor TripAdvisor, das am weitesten entwickelte Vertriebssystem von allen großen Playern auf dem Markt. Folgende Daten veranschaulichen dies:

  • Monatliche Besucher im gesamten Netzwerk: über 455 Millionen
  • Anzahl angeschlossener Partner: über 3’000
  • Anzahl Reisebüros: über 175’000
  • Unterstützte Sprachen: 11
  • Unterstützte Währungen: 8
  • Anzahl Destinationen: über 2’000
  • Anzahl Aktivitäten: über 60’000

Viator wurde 1995 gegründet und ist ein Pionier auf dem Markt für “Aktivitäten”, was die Zahlen auch widerspiegeln. Das Unternehmen hat zwei große Vorteile – seine Dominanz bei den Suchmaschinenergebnissen und sein hohes Ansehen bei Reisenden. Viator spricht Kunden mit einer handverlesenen Auswahl, niedrigen Preisen und 24/7 Support an.

 

Viator-Konkurrenten im Vergleich

In punkto Online-Inseraten ist der nächste Konkurrent von Viator GetYourGuide. Untersuchungen von Skift zeigen jedoch, dass der Anteil von Viator größer ist als jener der nächsten 5 OTAs zusammen.

global market

Dennoch ist es schwer, mit Riesen wie Expedia und Airbnb mitzuhalten. Zudem sind GetYourGuides Beliebtheit bei den Nutzern und seine beträchtliche finanzielle Mittel wichtige Faktoren, die berücksichtigt werden müssen. Klook und Peek hingegen positionieren sich als Experten in Asien bzw. Nordamerika.

OTA's Invetory

Da der Markt für „Aktivitäten“ immer stärker umworben wird, ist eine klare Differenzierung von entscheidender Bedeutung. Dies gilt sowohl für den Verbraucher als auch für die Art und Weise, wie OTAs Lieferanten und Partner bedienen.

 

Warum Viator-Anbieter werden

Wir haben Viators enorme Reichweite bereits abgedeckt. Abgesehen davon, dass Sie Zugriff auf mehr Personen haben, gibt es weitere Vorteile bei der Arbeit mit diesem OTA.

  1. TripAdvisor-Integration

Als ein TripAdvisor-Unternehmen ist Viator die einzige Plattform, die den Review-Riesen direkt mit buchbaren Touren und Aktivitäten versorgt. TripAdvisor-Besucher können Angebote finden, die Verfügbarkeit prüfen und Einkäufe tätigen, ohne auf die Website von Viator weitergeleitet zu werden. Darüber hinaus wurde die Umleitung für den Hauptkonkurrenten GetYourGuide nach der Übernahme im Jahr 2014 entfernt.

  1. Suchmaschinen-Ranking

Als etablierter Online-Player hat Viator bei vielen relevanten Suchanfragen gute Rankings. Der Ruf der Plattform und die Tatsache, dass sie seit 1995 besteht, sorgen für einen stetigen Zustrom von organischem Verkehr. Dies wurde durch den Nutzer-generierten Inhalt von TripAdvisor und Viator in Form von Bewertungen und Empfehlungen weiter verbessert.

viatot traffic

Daten von SimilarWeb zeigen, dass mehr als die Hälfte des Traffics von Viator von Suchmaschinen stammt.

    1. Werbedollars

    Wenn Suchmaschinenautorität nicht ausreicht, hat Viator das nötige Geld, um Ihre Angebote mit gezielten Werbekampagnen anzukurbeln. Die Plattform nutzt unter anderem Google, Bing, Yahoo und Facebook als Werbepartner. Wenn Sie also nicht daran interessiert sind, eigene Werbekampagnen zu erstellen und auszuführen, kann Viator dies für Sie übernehmen.

  1. Viator-Vermittlungsprovision

    Natürlich sind der Verkauf und die Vermarktung Ihrer Angebote nicht kostenlos. Viator berechnet eine variable Provision, abhängig von dem Deal, den Sie mit ihnen machen. Sie können erwarten, dass die Plattform rund 25% des Verkaufspreises einhält.

    Wie bei anderen OTAs ist es sinnvoll Dinge wie Saisonalität und die Art der Aktivität, die Sie anbieten, zu berücksichtigen. Viator ist eine großartige Quelle für Last-Minute-Buchungen, um Kapazitäten zu füllen, die sonst ungenutzt wären. Allerdings sollte der Verkauf über Ihre eigene Website und direkte Kanäle Vorrang haben. Denken Sie also daran, wenn Sie sich für die Anzahl der Buchungsmöglichkeiten entscheiden, die Sie der Plattform anbieten.

  2. Wie kann ich mich als Viator-Anbieter anmelden?

    Seit Viator im Jahr 2014 von TripAdvisor übernommen wurde, ist der Marktplatz für die meisten Touren- und Aktivitäten-Anbieter geöffnet. Das Screening-Team überprüft jedoch immer noch Bewerbungen individuell, sodass die Aufnahme bei Viator nicht garantiert werden kann.

    Um die besten Erfolgschancen sicherzustellen fügen Sie qualitativ hochwertige Fotos hinzu und beschreiben Sie Ihr Angebot im Detail. Es ist eine gute Idee, sich einige Konkurrenten anzusehen, die auf Viator gut abschneiden und bei der Erstellung Ihrer Angebote einem ähnlichen Modell zu folgen.

amsterdam tour

Eine von Amsterdams Top-Attraktionen enthält auch ein Video.

Die Registrierung ist kostenlos und auf der Viator-Lieferantenseite verfügbar. Sobald Sie Ihre Geschäfts- und Kontaktdaten eingegeben haben, wird ein Viator-Mitarbeiter Sie innerhalb von 48 Stunden per E-Mail kontaktieren. Er kann Ihnen Fragen zur Klärung der Provisionssätze stellen, die Sie akzeptieren können, und ob Sie eine Haftpflichtversicherung haben oder nicht. Bei Bedarf können Sie Viator jederzeit während der Registrierung per E-Mail unter suppliers@viator.com kontaktieren.

Wenn Sie ein Regiondo-Kunde sind, können Sie Viator über den Channel Manager in Ihrem Konto aktivieren. Sie können Ihr Konto auch mit über 140 anderen OTAs wie GetYourGuide, Expedia Local Expert und Musement verbinden. Auf diese Weise können Sie Ihre Buchungen und Verfügbarkeit für alle Kanäle an einem Ort steuern, anstatt jeden Eintrag manuell durchzugehen. Wenn Sie noch kein Regiondo-Konto haben, können Sie jetzt Ihre kostenlose Testversion starten.

 

Fazit

Alles in allem ist Viator nach wie vor unangefochtener Marktführer auf dem Touren- und Aktivitätenmarkt. Trotz starken Wettbewerbs behauptet sich die TripAdvisor-Tochter mit einer breiten Palette von Produktangeboten, Suchmaschinen-Ranking und Werbebudget.

Mit Gebühren, die für einen OTA Standard sind, kann Viator Ihnen dazu verhelfen, überdurchschnittliche Ergebnisse zu erzielen. Die Aufnahme wird zwar nicht garantiert, die Anmeldung ist jedoch kostenlos und einfach, solange Sie Best Practices berücksichtigen und z.B. ein überzeugendes und klares Angebot erstellen.

OTAs-ebook-DE

Über uns Anna Hu
This is Anna, one of the passionate members of Regiondo's marketing team. Besides providing articles about Regiondo features, she enjoys traveling and eating. Growing up in Bavaria in a Chinese household, she got to know both cultures, the typically German and the Chinese. Now she is studying marketing communications and looking forward to expanding her knowledge by working smart and enjoying her daily growth with Regiondo!
Alle Beiträge von Anna Hu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.