Wie du TikTok für Tourismusmarketing nutzt

tiktok

Wenn du im Jahr 2021 mindestens einmal online warst, hast du sicher schon von TikTok gehört. Die App wurde 2014 in China unter dem Namen Musical.ly gegründet und 2018 vom chinesischen Tech-Giganten ByteDance aufgekauftund TikTok war geboren! 

Was ist TikTok eigentlich? Es handelt sich im Wesentlichen um eine App zum Teilen von Kurzvideos, mit der Nutzer 15-sekündige Videos zu beliebigen Themen erstellen und teilen können. Die Inhalte variieren stark, von lippensynchronen Liedern bis hin zu Challenges, aber das Hauptmerkmal ist, dass die Beiträge witzig und abgedreht sind. Es ist auch die am schnellsten wachsende Social-Media-Plattform der Welt, die weltweit über 2,6 Milliarden Mal heruntergeladen wurde und über 1,1 Milliarden aktive Nutzer hat – Das ist mehr als Instagram, aber weniger als Facebook und YouTube… Apps, die es schon viel länger gibt! 

Warum TikTok für Reise- und Tourismusunternehmen wichtig ist

Es gibt viele Gründe, warum TikTok für unsere Branche von enormer Bedeutung ist. Werfen wir doch zunächst einen Blick auf die Hauptzielgruppe der App. 41 Prozent der TikTok-Nutzer sind zwischen 16 und 24 Jahre alt. Warum sollte ein Reise- oder Tourismusunternehmen an die Generation Z herantreten? Nun, die Teenager von heute sind die Reisenden von morgen. Außerdem sollte man nicht vergessen, dass 75 Prozent der Eltern ihre Kinder in den Entscheidungsprozess für eine Reise einbeziehen. Immer mehr ältere Nutzer werden Mitglied, was auf eine wachsende Beliebtheit bei den Millennials hindeutet, die im Moment über ein verfügbares Einkommen für Reisen verfügen. 

Der Hashtag #TikTokTravel ist einer der beliebtesten auf der Plattform, mit beeindruckenden 20,8 Milliarden Aufrufen. Die Verwendung dieses Hashtags ist eine fantastische Gelegenheit für Tourismus- und Reiseunternehmen, auf TikTok einzusteigen und ihre Reiseziele oder Aktivitäten zu bewerben.  

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass du durch die Nutzung von TikTok für deine Marke immer noch als Early-Adopter angesehen wirst. Während andere Branchen wie Mode und FMCG bereits seit der Einführung von TikTok im Jahr 2018 aktive Nutzer der Plattform sind, wird TikTok von vielen Reise- und Tourismusunternehmen bisher noch nicht genutzt. Jetzt ist der richtige Moment, diese ganz neuen Zielgruppen zu erreichen! 

Darüber hinaus ist TikTok kostengünstig. Angesichts der weltweit gekürzten Marketingbudgets infolge der Covid-19-Pandemie ist TikTok eine großartige Option für diejenigen unter uns, die nur über begrenzte Budgets für Paid Ads verfügen, da die Möglichkeiten, schnell weite Zielgruppen zu erreichen, größer sind als auf anderen Plattformen. 

8 Tipps zur Nutzung von TikTok für den Tourismus

1. Anmelden aber nicht posten

Melde dich so schnell wie möglich an, um dir deinen gewünschten Benutzernamen zu sichern. Aber beginne nicht gleich mit dem Posten von Inhalten. Nimm dir stattdessen Zeit, um herauszufinden, was funktioniert und was nicht. Schau dir die beliebtesten Profile des Tourismusund Reisesektors an und verstehe, welche Art von Videos sie veröffentlichen. Erst dann solltest du mit der Veröffentlichung von Inhalten anfangenWenn du die Plattform selbst und die verschiedenen Inhalte gut kennst und verstehst. 

2. Challenge-Videos: Die ultimative Herausforderung

Challenge-Videos sind auf TikTok unglaublich beliebt! Erinnerst du dich an Jimmy Fallons wahnsinnig beliebte Tumbleweed-Challenge aus dem Jahr 2018? Challenge-Videos eignen sich auch perfekt für die Reise- und Tourismusbranche. Eine tolle Idee wäre zum Beispiel diese: Fordere deine Zuschauer dazu auf, ein Video ihres Geheimtipps auf einer Urlaubsreise zu posten und dieses Video mit einem von dir kreierten Hashtag zu versehen. Oder ermutige doch deine Followers dazu, lustige Videos von deinen Touren zu posten! So bekommst du garantiert viel Aufmerksamkeit und erhältst gleichzeitig großartige nutzergenerierte Inhalte, die du auf deinen anderen Marketingkanälen verwenden kannst. 

Ein gutes Beispiel dafür ist die Kampagne von Wisma Geylang Serai, einem kulturellen Wahrzeichen in Singapur. Mit dem Ziel, ein jüngeres Publikum anzusprechen, wurde eine Challenge-Kampagne gestartet, um die Menschen zu ermutigen, die Schritte eines traditionellen malaiischen Tanzes zu lernen, der oft während des Ramadan aufgeführt wird. Ihr Hashtag #TepukSepuluh war gleich Trending auf TikTok und sie erhielten über 1.300 Videoaufrufe, was die Bekanntheit ihres Standorts auf globaler Ebene erhöhte.  

Wie du TikTok für Tourismusmarketing nutzt

3. Fokus auf Interaktionen

Dies ist einer der Hauptunterscheidungspunkte zwischen TikTok und Instagram, und der Punkt, an dem viele Leute etwas falsch machen. Konzentriere dich nicht auf die Anzahl deine Follower – Die Interaktionen sind die entscheidende Messgröße. Achte auf die Aufrufe, die du erhältst, denn der TikTok-Algorithmus bevorzugt Beiträge, die in der ersten Stunde viele Interaktionen erzeugen. Sei also nicht überrascht, wenn du eine berühmte Marke mit einer geringen Followerzahl sehen. Schau dir ihre Posts an und analysiere, wie viele Likes und Views sie bekommen … das ist der wahre Erfolgsfaktor 

4. Erstelle deine eigenen Hashtags

Hashtags sind auf TikTok, wie auf den meisten Social-Media-Plattformen, unglaublich wichtig. Einer der beliebtesten Hashtags für unsere Branche ist #TikTokTravel. Integriere diesen einfach in deine Inhalte, da du so von einer hohen Sichtbarkeit profitieren kannst. Du kannst ihn auch an dein Reiseziel anpassen (z. B. TikTokBerlin). Sei kreativ bei der Erstellung deiner eigenen Hashtags, die du mit deinen Kunden bei der Buchung und auch vor Ort teilen kannst. 

Der Reiseveranstalter Contiki wollte jemanden finden, der bei der Erstellung seiner TikTok-Inhalte hilft. Sie starteten einen Wettbewerb mit ihrem eigenen Hashtag #contikifindyourpeople und baten die Leute, ihre besten Reisemomente zu teilen. Sie haben nicht nur ein neues Mitglied für ihr Team gefunden, sondern auch mehr als 1,7 Millionen Aufrufe erzielt und damit die Online-Wahrnehmung bei ihren wichtigsten Zielgruppen erhöht. 

Wie du TikTok für Tourismusmarketing nutzt

5. Wähle deine Musik mit Bedacht

Die Musik ist entscheidend dafür, dass ein Video auf TikTok viral geht. Durch die Auswahl beliebter Songs in den Streaming-Charts oder lustiger lokaler Titel aus ungewöhnlichen Orten kannst du deinen Beiträgen zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen.  

Das Team des San Diego Zoo hat diese Fähigkeit perfektioniert. Klar, sie haben niedliche Tiere, die sie in ihren Videos zeigen, was sehr hilfreich ist – Aber sie wählen auch tolle Tracks aus, die perfekt zu ihren Videos passen! Für ein Video, in dem eine Eule aus einem Loch springt, wurde ein Remix von „What’s Poppin“ verwendet, der perfekt auf die Bewegungen der Eule abgestimmt ist. Dieser Beitrag erhielt mehr als 182.000 Likes… wir empfehlen also, dich auf auf ihrem Profil nach Inspiration umzusehen!  

Wie du TikTok für Tourismusmarketing nutzt

6. Habe keine Angst, andere Accounts zu posten

…solange es zu deinem Branding passt. Es wird tolle Inhalte geben, die deine Reiseziele oder Aktivitäten hervorheben, also teile sie! Booking.com erstellt derzeit keine eigenen Inhalte, sondern teilt Videos, die von anderen Nutzern gepostet werden und sich auf die Buchung von Reisen und Urlaub konzentrieren. Dies kann auch eine großartige Möglichkeit sein, neue Marketingpartnerschaften zu knüpfen, die du vorher vielleicht nicht in Betracht gezogen hast. 

Wir raten dir davon ab, deine eigenen Beiträge von anderen Plattformen hier zu posten. TikTok unterscheidet sich von Instagram, Facebook und YouTube, sodass dein Publikum einzigartige Inhalte benötigt. Die User sind auf der Suche nach ansprechenden Videos, die nicht auf Hochglanz poliert wurden. Versuche also nicht, Zeit zu sparen, indem du überall die gleichen Inhalte postest. 

7. Beziehe dein Team mit ein

Die Leute lieben es, hinter die Kulissen einer Marke zu blicken, daher solltest du deine Mitarbeiter in deine Beiträge einbeziehen. Wenn du die Menschen hinter dem Unternehmen zeigst, können deine Follower eine persönlichere Beziehung zu deiner Marke aufbauen, und TikTok ist eine großartige Plattform dafür. Zeige zum Beispiel, was deine Mitarbeiter an einem Arbeitstag machen – oder lass sie zu Wort kommen, wenn ihnen etwas Lustiges oder Interessantes passiert. Achte darauf, dass es nicht inszeniert oder gezwungen wirkt, aber wenn du starke Persönlichkeiten und/oder kompetente TikToker im Büro hast, lass sie glänzen! 

8. Sei beharrlich

Um auf TikTok erfolgreich zu sein, musst du regelmäßig Beiträge veröffentlichen. Es ist eine schnelllebige Plattform (wie alle sozialen Medien), und es gibt einen ständigen Strom von lustigen und einzigartigen Inhalten. Du solltest einen Posting-Kalender und -Zeitplan haben, aber auch flexibel genug sein, um auf aktuelle Trends zu reagieren, wenn sich diese abzeichnen. 

Wenn man sich Marken ansieht, die auf TikTok gut abschneiden, haben sie eines gemeinsam: Sie posten regelmäßig einzigartige Inhalte. Schau dir zum Beispiel Chipotle an, deren Seite oft als Top-Beispiel für hervorragendes TikTok-Marketing angeführt wird. Chipotle postet mindestens drei Mal pro Woche, unterhalten ihre Follower konsequent und bleiben damit ganz oben auf der Liste. 

Fazit

Wir hoffen, dass wir dich für TikTok als Marketing-Möglichkeit für Reisemarken begeistern konnten! Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um damit zu beginnen. Die Covid-19-Pandemie ist vorbei, die Leute haben besonders viel Reiselust und buchen Touren und Reisen in Deutschland und auf der ganzen Welt. 

Außerdem ist unsere Branche unterhaltsam und visuell ansprechend, so dass es nicht allzu schwer sein sollte, Videos zu finden, die deine Reiseziele vorstellen. Wenn du weitere Tipps benötigst, lese einfach mal unseren Blogbeitrag, der dir helfen wird, von User Generated Content zu profitieren!  

Ein letzter Ratschlag? Hab viel Spaß! TikTok ist eine äußerst unterhaltsame Plattform, also genieße sie! 

Was dir auch gefallen könnte:

Demo

Vereinbare eine persönliche Produktdemo oder erstelle jetzt kostenlos dein eigenes Konto

Bringe dein Unternehmen mit Regiondo auf das nächste Level - der Einstieg ist kostenlos und ohne Kreditkarte möglich.